163192

Xbox 360 mit Hardware-Power

22.11.2005 | 16:02 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nichts zu rütteln gibt es allerdings an der derzeitigen technischen Überlegenheit der Konsole, die alle Konkurrenten und auch PCs im Regen stehen lässt. Die Konsole wird von einer speziell gefertigten IBM-CPU mit drei Kernen angetrieben, die jeweils mit 3,2 GHz (insgesamt 6 Hardware-Threads, 9,6 GHz Nettoleistung) getaktet sind. Hinzu kommen ein speziell für die Konsole gefertigter ATI-Grafikchip mit 500 MHz und 512 MB GDDR3-Speicher (700 MHz).

Von der Grafik- und Rechenleistung der Xbox 360 profitieren hauptsächlich Besitzer eines hochauflösenden Fernsehers, der 720p oder 1080i unterstützt. Alle Spiele sind für 720p optimiert. Die erste Generation der Xbox-360-Spiele dürfte die Power der Konsole noch lange nicht ausnutzen. Wie bei allen Konsolengenerationen wird erst die Zeit zeigen, was Entwickler imstande sind aus der Konsole herauszukitzeln.

PC-WELT Marktplatz

163192