240758

Wurm versucht hartnäckig zu "überleben"

13.08.2003 | 10:12 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Einmal im Speicher geladen, versucht der Wurm zu "überleben". Alle zehn Sekunden installiert er sich neu. Außerdem erstellt er ein Backup der Datei "Winlogin.exe" in einem temporären Ordner und nutzt diese Kopie, um die Datei wiederherzustellen, falls sie vom Anwender gelöscht wurde.

Alle 30 Sekunden versucht der Wurm über den API-Befehl "InternetGetConnectedState()" festzustellen, ob eine Internet-Verbindung besteht, die er dann für seine Weiterverbreitung nutzt.

PC-WELT Marktplatz

240758