2634091

Withings Body Scan: Smarte Waage erstellt 6-Kanal-EKG und erkennt Nervenleiden

04.01.2022 | 10:09 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die neue Waage Withings Body Scan zeigt nicht nur Gewicht, Körperfettanteil und Puls an, sondern sie erstellt sogar ein 6-Kanal-EKG und soll neurologische Krankheiten erkennen.

Neu: 6-Kanal-EKG schreiben und eingeschränkte Nervenaktivität erkennen

Withings stellt auf der CES in Las Vegas die smarte Waage Body Scan vor. Sie erstellt als erste Waage von Withings ein 6-Kanal-EKG! Über zwei Elektronen auf jeder Seite des Handgriffs und zwei Elektroden in der Waage zeichnet Body Scan das 6-Kanal-EKG auf. Sie sehen die Ergebnisse direkt auf dem LCD-Bildschirm des Geräts und in der dazugehörigen Withings-App, in der auch Langzeittrends beobachtet werden können. Die Messwerte können als PDF mit ärztlichem Fachpersonal geteilt werden.

Withings Body Scan:
Vergrößern Withings Body Scan:
© Withings

Außerdem soll die smarte Wagen in der Lage sein periphere Neuropathie zu erkennen. Dabei handelt es sich laut Withings um eine eingeschränkte Nervenaktivität, die bei Diabeteskranken weit verbreitet ist. Body Scan ermöglicht hierzu die Bewertung bestimmter Nervenaktivität in den Füßen. Ein niedriger Wert der Nervenaktivität sei ein mögliches Anzeichen für eine Neuropathie.

Körperfettwaagen & Körperanalysewaagen: Marktüberblick, Kaufberatung, Test 2021

Funktionsumfang

Von diesen beiden Neuerungen abgesehen bietet die Body Scan den gewohnten Funktionsumfang einer smarten Waage. Sie zeigt also Gewicht, Körperfettanteil, Knochen- und Muskelmasse, Herzfrequenz und weitere Werte wie extrazelluläres und intrazelluläres Wasser sowie viszerales Fett und Pulswellengeschwindigkeit an und soll darauf basierend das Gefäßalter schätzen. Das Gewicht soll die neue Waage bis auf 50 Gramm genau anzeigen.

Zusätzlicher Griff

Anders als die bisherigen Withings-Waagen hat das neue Modell einen zusätzlichen Griff - ähnlich wie die Beurer BF 105 oder die Omron BF 511. Der zusätzliche Griff ermöglicht zwei neue Messungen: eine verstärkte Analyse der gesamten Körperzusammensetzung und der segmentalen Körperzusammensetzung: Die Nutzer können sich detaillierte Messwerte jedes einzelnen Körperteils anzeigen lassen, einschließlich des Rumpfes, der einzelnen Arme und Beine. Damit sollen Sie Veränderungen an einzelnen Körperteilen besser verfolgen können.

Withings Body Scan mit App.
Vergrößern Withings Body Scan mit App.

Über die App sollen Nutzer zudem Zugang zu Gesundheitsexperten bekommen. Außerdem können über die App die Gesundheitsdaten weitergegeben werden.

Die Body Scan besteht aus Hartglas sowie aus dem ausziehbaren Griff. Die Waage enthält vier Gewichtssensoren und 14 ITO-Elektroden innerhalb des Fußteilsund des Griffs zur Aufzeichnung des 6-Kanal-EKGs und für die segmentale Analyse der Körperzusammensetzung. Body Scan soll eine einjährige Akkulaufzeit bietet und ist mit dem beigelegten USB Kabel wieder aufladbar. Der 3,2-Zoll-LCD-Farbbildschirm zeigt die Daten an und streamt die EKG-Aufzeichnungen live.

Preis und Verfügbarkeit

Body Scan wird nach der CE-Zulassung in der zweiten Jahreshälfte 2022 in den Verkauf kommen. Body Scan wird voraussichtlich 299,95 Euro kosten und in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Withings Body Cardio im Test: Körperfett-Waage mit Pulsmesser & Herzfunktion

ACME SC103 im Test: 24-Euro-Waage mit guter App und soliden Messwerten

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2634091