2675081

Windows 7 beliebter als Windows 11: Darum zögern viele beim Upgrade

02.08.2022 | 11:33 Uhr |

Aktuelle Zahlen zeigen: Der Wechsel auf Windows 11 findet nur schleppend statt, auch im Juni 2022 kann sogar Windows 7 mehr Nutzer aufweisen.

Das einjährige Jubiläum von Windows 11 nähert sich, im Oktober 2021 veröffentlichte Microsoft die neue Version als kostenloses Update für alle Windows-10-Nutzer. Doch aktuelle Zahlen belegen: Nur ein kleiner Teil der Nutzer hat das Update bereits installiert, die große Mehrheit nutzt immer noch Windows 10. Sogar Windows 7 liegt derzeit noch vor Windows 11, wird aber wohl bald überholt.

Laut statcounter nutzten im Juni 2022 noch 72,22 Prozent aller Windows-Nutzer die Version 10. 11,96 Prozent nutzten Windows 7, während nur 11,77 Prozent das Update auf die aktuelle Version 11 durchgeführt haben. Weit abgeschlagen ist Windows 8.1 mit 2,87 Prozent, Windows 8 und Windows XP kommen nur auf einen Nutzeranteil von unter einem Prozent.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich der Marktanteil nach der Einführung einer neuen Windows-Version nur langsam verschiebt. Vor allem Unternehmen brauchen Zeit, ihre Infrastruktur und Software-Umgebung anzupassen. Microsoft unterstützt dabei, indem es einen verlängerten Support für Unternehmen anbietet, die noch auf Windows 7 setzen. Endnutzer erhalten seit Januar 2020 keine Sicherheits-Updates mehr für das veraltete Betriebssystem. Auch der verlängerte Support für Unternehmen neigt sich dem Ende zu, weshalb ein Upgrade unvermeidbar ist. Doch Windows 11 ist ein besonders schwieriger Kandidat, da es hohe Systemanforderungen mit sich bringt.

Windows 11: Hohe Anforderungen hindern Nutzer am Upgrade

Windows 11 ist nur mit Rechnern kompatibel, die das moderne UEFI-Feature "Secure Boot "unterstützen und über den Sicherheitschip "Trusted Platform Module" der zweiten Generation (TPM 2.0) verfügen. Außerdem muss eine Grafikeinheit verbaut sein, die kompatibel mit DirectX 12 ist und für die WDDM-2.0-Treiber zur Verfügung stehen. Selbst Systeme, die erst einige Jahre alt sind, können diese Anforderungen oftmals nicht erfüllen. Wenn Sie prüfen möchten, ob Ihr Computer die Anforderungen erfüllt, können Sie dafür eine von Microsoft zur Verfügung gestellte App nutzen. Diese können Sie hier herunterladen. Zur Ausführung der App ist allerdings Windows 10 zwingend erforderlich.

PC-WELT Marktplatz

2675081