2611007

Windows 11 mit Android-Apps: So viel Speicher brauchen Sie

13.09.2021 | 13:05 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Aus einem Leak geht hervor, wie viel Arbeitspeicher Sie mindestens benötigen und was die optimale RAM-Größe ist, wenn Sie Android-Apps auf Windows 11 ausführen wollen.

Die IT-Nachrichtenseite Bleeping Computer hat im Windows Store den Platzhalter für das "Windows Subsystem für Android" für die kommenden Android-Apps entdeckt. Das Android-Subsystem wurde im Vorfeld des Betatests mit den Insidern veröffentlicht.

Aus den Systemvoraussetzungen, die für das „Windows Subsystem for Android“ genannt werden, geht hervor, dass mindestens 8 GB Arbeitsspeicher erforderlich sind. Microsoft empfiehlt aber idealerweise 16 GB RAM.

Das ist aber nicht die einzige Entdeckung zum kommenden Android-Support. Auf Geekbench sind Benchmarkergebnisse aufgetaucht zur Performance des Windows Subsysteme für Android. Diese variieren aber erheblich. In jedem Fall dürfte klar sein, dass eine gute Hardwareausstattung mit viel Arbeitsspeicher Voraussetzung dafür sein wird, dass die Android-Apps glatt laufen.

Mit dem "Windows 10 Version 220000.0" von dem Screenshot mit den Systemvoraussetzungen ist übrigens Windows 11 gemeint. Neben Windows 11 soll angeblich auch die Xbox One das Subsystem für Android unterstützen .

Hintergrund: Android-Apps auf Windows-11-Rechnern ausführen

Eine der spannendsten Neuerungen von Windows 11 wird der Support für Android-Apps sein. Und zwar sollen alle Android-Apps auf Windows 11 laufen, die im Amazon-Store vorhanden sind. Maßstab ist also nicht Google Play, sondern Amazons App Store. Allerdings wird der Android-Support noch nicht zum Windows-11-Start am 5. Oktober verfügbar sein. Mehr dazu lesen Sie in diesen Meldungen:

Windows 11: Android-Apps laufen auf Intel-, AMD- und ARM-Geräte

Schade: Windows 11 startet ohne Top-Neuerung!

Windows-11-Starttermin bekannt - Manche müssen länger warten

Das Windows Subsystem für Android (WSA) basiert auf dem schon länger vorhandenen Windows Subsystem für Linux (WSL) und auf dem ehemaligen Project Astoria.

PC-WELT Marktplatz

2611007