2603065

Windows 11 bekommt neues Snipping Tool

05.08.2021 | 10:31 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft entwickelt für Windows 11 das Snipping-Tool neu. Das bisherige Tool "Ausschneiden und skizzieren" wird integriert. Ein kurzes Video vermittelt einen ersten Eindruck.

Neben Paint und der Foto-App von Windows überarbeitet Microsoft auch das Screenshot-Werkzeug „Snipping Tool“ für das kommende Windows 11. Tester, die am Windows-Insider-Programm teilnehmen, werden das neue Snipping Tool wohl Ende August oder Anfang September 2021 ausprobieren können, wie Windowslatest berichtet.

Tipp: Windows 10 Pro jetzt für nur 49,99 Euro

Panos Panay, Chief Product Officer bei Microsoft, hat einen kurzen Videoclip auf Twitter veröffentlicht, der einen "first look" auf das neue Windows 11 Snipping Tool ermöglichen soll. Der gerade einmal 17 Sekunden lange Videoclip lässt aber nur wenige Schlussfolgerungen über das neue Snipping Tool zu, sondern soll offensichtlich vor allem die Neugierde wecken.

Gegenüber dem alten Snipping Tool - das Microsoft schon länger nicht mehr weiter entwickelt hat und an dessen Stelle die Verwendung von "Snip & Sketch (deutsch: 'Ausschneiden und skizzieren')" empfiehlt - überarbeitet Microsoft aber nicht nur die Oberfläche, sondern führt es mit dem Tool „ Snip & Sketch “ ("Ausschneiden & skizzieren") zusammen.

Das neue erweiterte Werkzeug heißt dann wieder “Snipping Tool“. Sie können damit freihändig die auszuschneidende Fläche festlegen oder aber feste Formen wie Rechtecke oder das gerade markierte Fenster ausschneiden. Auch Vollbildaufnahmen sind weiterhin möglich. In dem aufgenommenen Screenshot können Sie zeichnen oder etwas schreiben und das Ganze dann zum Beispiel als jpg- oder png-Datei abspeichern. Unter Windows 11 sollen sich die Screenshots direkt in einem Ordner des File Explorers abspeichern lassen.

Screenshot unter Windows 10 erstellen: So geht‘s

PC-WELT Marktplatz

2603065