2649601

Windows 11: Microsoft weitet nervige Wasserzeichen aus

22.03.2022 | 10:03 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft weitet die Anzeige eines nervigen Wasserzeichens auf dem Windows-11-Desktop aus. Darum geht es.

Microsoft weitet anscheinend das Einblenden von Wasserzeichen in Windows 11 aus. Bald wird Windows 11 wohl immer einen Hinweis auf nicht ausreichende Hardware anzeigen.

Bisher war das nur auf ausgewählten Rechnern der Fall. Im Februar 2022 tauchten erste Hinweise auf, dass Windows 11 auf Rechnern, die nicht die von Microsoft vorgeschriebenen Hardware-Voraussetzungen erfüllen, ein Wasserzeichen rechts unten auf dem Desktop oberhalb der Uhr in der Taskleiste einblendet. Darin steht, dass der Rechner die Systemvoraussetzungen nicht erfüllt. Funktional hatte das aber keine Auswirkungen, Anwender können Windows 11 trotzdem vollumfänglich verwenden. Allerdings handelte es sich damals um einen A/B-Test, sprich: es wurde nicht auf allen betroffenen Rechnern angezeigt. Zudem läuft dieser A/B-Test nur auf Testversionen von Windows 11, die von Windows-Insidern genutzt werden. Die Wasserzeichen erscheinen also noch nicht in der finalen Windows-11-Version!

Doch Microsofts Vorgehensweise scheint sich laut der IT-Nachrichtenseite Windowslatest jetzt zu ändern. Demnach sollen jetzt alle Windows-11-Insider-Testversionen für den Release Preview Channel diesen Hinweis anzeigen, wenn der PC die Hardware-Voraussetzungen für Windows 11 nicht erfüllt. Am Erscheinungsbild des Wasserzeichens hat sich offensichtlich nichts Wesentliches geändert: Der Hinweis erscheint rechts unten auf dem Desktop oberhalb der Uhr in der Taskleiste. Klickt man darauf, landet man in den Windowseinstellungen. Dort wird dem Nutzer noch einmal gesagt, dass sein PC nicht die Systemvoraussetzungen erfüllt. Auf die Funktionsfähigkeit von Windows hat der nervige Hinweis aber keine Auswirkungen.

So entfernen Sie das Wasserzeichen

Die IT-Nachrichtenseite Windowslatest hält zudem einen Tipp bereit, wie man das Wasserzeichen entfernen können soll:

  • Öffnen Sie den Registry Editor.

  • Gehen Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\UnsupportedHardwareNotificationCache

  • Ändern Sie den Wert von SV2 auf  ‘0’.

  • Starten Sie Windows neu.

Nach dem Neustart sollte das Wasserzeichen weg sein.

Windows 11: Wasserzeichen nervt Nutzer von nicht unterstützten PCs

PC-WELT Marktplatz

2649601