2618157

Windows 11: Erste Updates auch für inkompatible PCs

14.10.2021 | 13:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Zum Patch-Day hat Microsoft die ersten Windows-11-Updates veröffentlicht. Auch für nicht-kompatible PCs.

Windows 11 (hier unser großer Test) sollte nur auf kompatiblen PCs installiert werden, hatte Microsoft im Vorfeld erklärt. Es werde nämlich voraussichtlich keine Updates für Rechner geben, bei denen die Hardware-Sperre umgangen wird, um Windows 11 darauf zu installieren. Also etwa wenn der Rechner nicht TPM 2.0 und Secure Boot unterstützt oder eine zu alte CPU drin steckt. Zuletzt gab es diese Warnung auch in der von Microsoft verfassten eigenen Anleitung zur Umgehung der Windows 11 Hardware-Sperre.

Windows 11 gratis: Win10 Pro für nur 49,99 Euro kaufen und kostenlos auf Windows 11 upgraden

Zum Patch-Day im Oktober hat Microsoft kürzlich die ersten Windows-11-Updates (wir berichteten) veröffentlicht und siehe da: Windows Update bietet diese Updates, inklusive des ersten kumulativen Updates KB5006674 , auch bei den nicht-kompatiblen PCs zur Installation an. Das konnten wir auf einem Testsystem selbst feststellen.

Damit widerspricht Microsoft also seinen eigenen Aussagen. Unklar ist natürlich, wie es mit künftigen Windows-11-Updates und insbesondere Sicherheitsupdates gehandhabt wird. Vielleicht wurden auch nur die ersten Updates an alle Nutzer ausgeliefert und es ändert sich bei späteren Updates. Eventuell beschränkt sich die Warnung von Microsoft auch nur auf die großen Funktionsupdates für Windows 11. Im Gegensatz zu Windows 10 sollen diese Windows 11 künftig einmal im Jahr erhalten. Windows 10 erhielt in der Vergangenheit zwei Mal im Jahr solche Funktionsupdates und aktuell steht Windows 10 Version 21H2 in den Startlöchern.

Wie Sie Windows 11 auf einem nicht-kompatiblen PC installieren können, erläutern wir in diesen Beiträgen:

Windows 11 ohne TPM-2.0-Chip installieren - so geht´s

Windows 11 auf USB-Stick ohne TPM 2.0 und Secure Boot

PC-WELT Marktplatz

2618157