2601067

Windows 11: Dickes Manko für neuen Microsoft-Store

26.07.2021 | 14:20 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Das App-Angebot im Microsoft-Store wird mit Windows 11 zwar massiv verbessert, allerdings gibt es auch einen großen Nachteil.

Über den verbesserten Microsoft Store in Windows 11 haben wir bereits in diversen Artikeln berichtet, zuletzt etwa in dem Beitrag darüber, dass mittlerweile auch Edge im Windows 11 Microsoft Store gelistet wird. Der größte Vorteil des neuen Microsoft Store in Windows 11 ist, dass das Angebot an Anwendungen massiv ausgeweitet wird, weil Software-Entwickler künftig auch Win32-Anwendungen (etwa im EXE-Format) anbieten dürfen und einen Großteil der Einnahmen selbst behalten dürfen.

Windows 10 Pro für nur 50 Euro im PC-WELT Software-Shop

In der von Microsoft für Software-Entwickler bereitgestellten Dokumentation für den neuen Microsoft Store gibt es aber auch für Endanwender einen ordentlichen Dämpfer bei der Vorfreude. Im Bereich "Terms and Conditions for Win32 App Packages" erklärt nämlich Microsoft, dass die von Herstellern im Microsoft Store bereitgestellten Win32-Anwendungen auch direkt von den Herstellern selbst über deren eigene Update-Methoden aktualisiert werden müssen.

Schade: Keine zentralen Updates über Microsoft Store in Windows 11

Stattdessen müssen die Hersteller die eigenen Update-Routinen nutzen, also wie bisher unter Windows 10 und auch unter dessen Vorgängern. Letztendlich müssen also die Anwender selbst kontrollieren, ob ein Update für eine Anwendung existiert und das Update dann selbst durchführen. Damit verbunden ist aber die Gefahr, dass die Nutzer veraltete Software mit bekannten Sicherheitslücken nutzen.

Kennzeichnung für Apps, die nicht über den Microsoft Store aktualisiert werden dürfen

Die im Microsoft Store verfügbaren Anwendungen, die nicht direkt über die Microsoft-Store-App aktualisiert werden können, werden im Microsoft Store entsprechend gekennzeichnet. Direkt unter dem Namen der Software erscheint der Hinweis: "Bereitgestellt und aktualisiert von" gefolgt vom Namen des Herstellers.

Microsoft bietet Edge im Microsoft-Store unter Windows 11 an
Vergrößern Microsoft bietet Edge im Microsoft-Store unter Windows 11 an

 

PC-WELT Marktplatz

2601067