2619493

Windows 11: Android-Apps jetzt nutzbar - stark eingeschränkt

21.10.2021 | 11:05 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft liefert eine wichtige Windows-11-Neuerung aus: Android-App-Unterstützung. Aber mit noch vielen Einschränkungen.

Die ersten Nutzer dürfen Android-Apps innerhalb von Windows 11 starten und nutzen. Diese spannende Neuerung hatte Microsoft für Windows 11 bereits im Juni 2021 angekündigt, allerdings wurde die Funktion zum Start von Windows 11 nicht fertig. Daher ist die Funktion auch derzeit nicht in der Version von Windows 11 verfügbar, die seit Anfang Oktober an alle Nutzer ausgeliefert wird. Mehr dazu lesen Sie in: Windows 11 hier zum Download - jetzt für alle Nutzer .

Windows 11 gratis: Win10 Pro für nur 49,99 Euro kaufen und kostenlos auf Windows 11 upgraden

Zumindest für Windows Insider gibt es jetzt aber eine gute Nachricht, denn Microsoft hat den öffentlichen Test für diese Neuerung gestartet. Allerdings ist dieser Test noch mit vielen Einschränkungen verbunden, denn es reicht nicht aus, "Windows Insider" zu sein.

Android-Apps unter Windows 11: Die Voraussetzungen

Wie Microsoft in einem Blog-Beitrag mitteilt , müssen nämlich aktuell gleich mehrere Voraussetzungen erfüllt werden, um "Android-Apps unter Windows 11 nutzen zu können. Und diese sind

  • Auf dem Rechner muss Windows 11 mit Build 22000.xxx oder höher installiert sein. Und alle Windows-11-Hardware-Voraussetzungen müssen erfüllt werden.

  • In den BIOS/UEFI-Einstellungen muss Virtualisierung aktiviert sein. In diesem Support-Beitrag erklärt Microsoft, wie die Nutzer diese Funktion aktivieren können.

  • Unter Windows 11 muss die App Microsoft Store mit der Version 22100.1402.6.0 oder höher installiert sein. Sollte das nicht der Fall sein, dann überprüfen Sie in der App, ob eine Aktualisierung vorliegt.

  • Die PC-Region muss auf "U.S." gesetzt sein.

  • Der PC muss sich im Beta-Kanal des Windows Insider Programms befinden. Wer sich im "Dev-Kanal" befindet, erhält die Funktion also aktuell nicht zum Testen!

  • Sie benötigen ein US-Amazon-Konto, um auf den Amazon Appstore zugreifen zu können.

  • Die Amazon Appstore Preview ist über diesen Link im Microsoft Store erhältlich.

Aktuell dürfen etwa 50 Android-Apps unter Windows 11 getestet werden

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, dann erhalten die Windows Insider unter Windows 11 den Zugriff auf um die 50 Android-Apps. Diese können über den Amazon Appstore Preview (eine eigene App unter Windows 11) installiert und gestartet werden. Dazu zählen Android-Apps wie etwa June´s Journey, Lords Mobile oder die Kindle-App von Amazon.

Technisch laufen die Android-Apps über das Windows Subsystem for Android, welches sich ebenfalls auf dem Windows-11-Rechner installiert und eine von Intel entwickelte Technologie beeinhaltet. Letztendlich laufen die Android-Apps unter Windows 11 in einer virtualisierten "Android Open Source Project"-Umgebung.

Die Nutzer können Android-Apps in ihr Startmenü oder ihre Taskleiste verschieben und anheften, mit ihnen per Stift, Maus oder Touch interagieren und auch Benachrichtigungen erhalten.

Unklar, wann alle Nutzer die Neuerung erhalten

Aktuell bleibt weiter unklar, ab wann Microsoft allen Windows-11-Nutzern die Möglichkeit geben wird, Android-Apps unter Windows 11 zum Laufen zu bringen. Ebenfalls unklar ist, wann Windows Insider außerhalb der USA die Funktion testen dürfen.

Windows 11 im Mega-Test: Unnötiger Windows-10-Nachfolger?

PC-WELT Marktplatz

2619493