2618401

Windows 11: AMDs Ryzen-CPUs langsamer als gedacht

15.10.2021 | 11:19 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Performance von AMDs Ryzen-CPUs leidet unter Windows 11 stärker als bisher angenommen. Immerhin gibt es eine gute Nachricht.

Die Performance von AMD-Ryzen-CPUs bricht stärker unter Windows 11 (hier im Mega-Test) ein, als zunächst vermutet. Das berichtet unsere Schwesterpublikation PC-WORLD und spricht sogar von einem "Tschernobyl-Moment" für Windows 11. Zuletzt hatten Microsoft und AMD bestätigt, dass sich die L3-Cache-Latenz unter Windows 11 bei Ryzen-CPUs um den Faktor 3 verschlechtern würde. Das könne dazu führen, dass sich die Spieleleistung bei weniger anspruchsvollen Spielen unter Windows 11 um bis zu 15 Prozent verringern könnte. Bei weniger latenzempfindlichen Spiele und Anwendungen, so AMD und Microsoft, liege der Performanceverlust bei 3 bis 5 Prozent.

Windows 11 gratis: Win10 Pro für nur 49,99 Euro kaufen und kostenlos auf Windows 11 upgraden

Neuere unabhängige Tests deuten aber darauf hin, dass die L3-Cache-Latenz sich sogar um den Faktor 6 verschlechtert, was die Performance in Spielen und Applikationen beeinflusst.

Performance leidet offenbar noch stärker

Tom´s Hardware hat in eigenen Tests ermittelt, dass die L3-Cache-Bandbreite unter Windows 10 sogar um bis zu 12 Mal schneller sei als unter Windows 11. Bei den Tests litten AMD-CPUs mit mehr als acht Kernen am meisten. Den ermittelten Werten ist zu entnehmen, dass die L3-Leistung eines Ryzen 9 5900X im AIDA-Dienstprogramm unter Windows 10 bei 10,54 Nanosekunden lag. Das gleiche System mit Windows 11 wies jedoch 29,23 Nanosekunden auf. Weitere Tests ergaben, dass ein Ryzen 7 3800X im Vergleich zu Windows 10 einen massiven Anstieg der Latenz um das 6-fache aufweist. Beim Intel Core i7-11700K der 11. Generation hatte Windows 11 dagegen nur minimale Auswirkungen.

AMD und Microsoft wollen bald Problem lösen

Die gute Nachricht ist, dass Microsoft und AMD angekündigt haben, dass sie das Problem identifiziert hätten und eine Lösung noch diesen Monat erwartet werde. Mehr dazu in diesem Bericht: Windows 11 - Patch für AMD-CPU-Probleme bald verfügbar . Das ist auch dringend notwendig, weil das in dieser Woche erschienene erste Sammel-Update für Windows 11 laut ersten Tests die Situation bei System mit Ryzen-CPUs verschlimmert hat.

Mit den Patches werden Microsoft und AMD auch einen weiteren Bug in Windows 11 beheben. Durch einen Fehler funktioniert nämlich die "Best Core"-Funktion nicht richtig. Mehr dazu lesen Sie hier.

PC-WELT Marktplatz

2618401