2419891

Windows 10 wird beliebter, Windows 7 fällt in der Gunst

02.04.2019 | 16:48 Uhr | Michael Söldner

Windows 10 kann bei der Verbreitung langsam zulegen, Windows 7 hingegen verliert einige Prozentpunkte.

Im Dezember konnte Windows 10 erstmals das betagte Windows 7 in Sachen Verbreitung überflügeln. Doch schon im Februar 2019 verlor Windows 10 wieder Marktanteile, während Windows 7 bei der Verbreitung zulegen konnte. Im vergangenen Monat wendete sich das Blatt erneut: Windows 10 konnte bei der Verbreitung etwas zulegen, während Windows 7 einen beträchtlichen Marktanteil verlor. 

Nach Berechnungen von NetMarketShare konnte Windows 10 im März seinen Marktanteil von 40,3 Prozent auf 43,62 Prozent steigern. Das Plus von 3,32 Prozent ist beachtlich, ging der Anteil von Windows 10 doch im letzten Monat noch zurück. Im gleichen Zeitraum fiel der Anteil von Windows 7 hingegen von 38,41 Prozent um 1,9 Prozent auf 36,51 Prozent.

Auf 12 Monate bezogen verlor Windows 7 damit knapp 7 Prozent, während Windows 10 fast 10 Prozent gutmachen konnte. Zwischen den beiden Betriebssystemen liegen mittlerweile 7,11 Prozent. Die Verbreitung von Windows 8.1 sank im März hingegen um 0,24 Prozent, der Marktanteil des bei Nutzern eher unbeliebten Betriebssystems liegt damit bei 4,13 Prozent. Mac OS 10.14 kommt auf 5,40 Prozent aller Rechner zum Einsatz. Linux liegt abgeschlagen bei 1,53 Prozent. Nutzer sollten bedenken, dass Microsoft den Support für Windows 7 Mitte Januar 2020 einstellen will.

Auch interessant: Windows 10 nun auf 800 Millionen Geräten installiert

PC-WELT Marktplatz

2419891