2525708

Windows 10 kann Android-Apps direkt ausführen

06.08.2020 | 10:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

In einer neuen Windows 10 Preview dürfen Android-Apps direkt ausgeführt werden. Noch mit vielen Einschränkungen.

Microsoft liefert an Windows Insider die neue Vorabversion von Windows 10 aus. Wichtigste Neuerung in Windows 10 Insider Preview Build 20185: Über die „Ihr Smartphone“-Anwendung können Android-Apps direkt in einem Fenster unter Windows 10 gestartet werden.  Nach und nach wird die neue Funktion bei allen Insidern freigeschaltet, wie es in der Mitteilung von Microsoft heißt.

Leser-Angebot: Windows 10 Pro (Retail) für nur 40 Euro

Die „Ihr Smartphone“-App für Windows 10 wird damit stark erweitert: Sie zeigt alle auf dem verbundenen Android-Smartphone installierten Apps direkt unter Windows 10 an. Mit einem Mausklick können diese Apps dann auf dem Windows-10-Desktop gestartet und verwendet werden, ohne etwas installieren oder sich anmelden zu müssen. Die Android-App öffnet sich dann in einem neuen Fenster wie eine „normale“ Windows-Anwendung.

Zum Start ist die neue Funktion allerdings nur in Verbindung mit diversen Samsung-Smartphones nutzbar. Eine Liste der unterstützten Geräte findet sich auf dieser Microsoft-Website. Eine weitere aktuell noch wichtige Einschränkung: Es darf aktuell nur maximal eine Android-App in der Windows-Oberfläche gestartet werden.

Ansonsten dürfen die Android-Apps auch in die Taskleiste der abgelegt werden, um dort einen schnelleren Zugriff darauf zu haben.

Später im Jahr sollen die Möglichkeiten nochmals erweitert werden. Hier arbeitet Microsoft mit Samsung zusammen und für das neu vorgestellte Samsung Galaxy Note 20 ( hier im PC-WELT Hands-O n) soll es die Möglichkeit geben, mehrere Android-Apps gleichzeitig auf dem Windows-10-Rechner zu verwenden und auch zwischen diesen Apps Inhalte austauschen zu können.

Leser-Angebot: Windows 10 Pro (Retail) für nur 40 Euro

PC-WELT Marktplatz

2525708