2514987

Windows 10 bekommt ab Juli wieder mehr Updates

19.06.2020 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mehr Updates für Windows: Microsoft liefert ab Juli wieder die C- und D-Updates für Windows 10 aus. Die optionalen Windows-Updates bekommen zudem einen neuen Namen.

Im März 2020 hatte Microsoft mitgeteilt, dass es wegen der Coronakrise die Veröffentlichung von optionalen, nicht sicherheitsrelevanten Updates für Windows 10 aussetzen werde. Der Stopp dieser als "C und D Updates" bezeichneten Aktualisierungen galt für alle Versionen von Windows ab Windows 10 Version 1909 und für alle Windows-Serverversionen ab Windows Server 2008 SP2.

Doch jetzt beendet Microsoft dieses Update-Stopp. Demnach will Microsoft ab Juli 2020 wieder optionale Updates für Windows 10 anbieten. Das teilte Microsoft jetzt in einem Blogeintrag mit. Diese „C und D“-Updates werden die Redmond aber nur für Windows 10 ab Version 1809 und die entsprechenden Windows-Serverversionen veröffentlichen. Windows 10 Version 1809 ist im Herbst 2018 erschienen und bekommt Updates bis Mai 2021.

Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley erklärt die Unterschiede zwischen den einzelnen Update-Kategorien: In der ersten Woche eines Monats erscheinen die "A Updates" für Microsoft Office. In der zweiten Woche eines Monats erscheinen die „B Updates“ für den Patchday – dabei handelt es sich also um die sicherheitsrelevanten Updates. In der dritten und vierten Woche eines Monats folgen die „C und D Updates“. Diese Updates werden auf Windows-Rechnern nicht automatisch installiert, vor allem professionelle (Unternehmens)-Nutzer bekommen so die Chance die Kompatibilität dieser Updates freiwillig zu testen. Diese „C und D“-Updates fließen dann aber in den nächsten Patchday („B Updates“) ein.

Da die „C und D“-Updates also faktisch eine Art Vorschau auf den nächsten Patchday sind, wird Microsoft diese künftig auch als „Vorschau“ ("Preview") bezeichnen. Diese Vorschau-Updates sollen künftig aber nur noch in der C-Woche erscheinen.

Am Erscheinungszyklus des Patchday/der B-Updates ändert Microsoft nichts.

Windows 10: Ab Mai weniger Updates wegen Corona


PC-WELT Marktplatz

2514987