2492918

Windows 10 auf 1.000.000.000 Geräten im Einsatz

17.03.2020 | 10:14 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Verbreitung von Windows 10 hat einen neuen Meilenstein erreicht. Es hat aber länger gedauert, als Microsoft gedacht hatte...

Microsoft meldet einen neuen Meilenstein in der Geschichte von Windows 10. Das seit 29. Juli 2015 erhältliche aktuelle Windows-Betriebssystem ist nun auf einer Milliarde Geräten im Einsatz. Noch im April 2015 hatte der damalige Windows-Chef Terry Myerson auf der Microsoft-Entwicklermesse BUILD 2015 erklärt , dass Windows 10 innerhalb der ersten drei Jahre die 1-Milliarde-Marke knacken werde und selbst auch das Ziel als "kühn" bezeichnet. Damit lag er nicht falsch, denn schließlich hat es nun doch 55 Monate und 17 Tage gedauert.

Wie Microsoft mitteilt, ist Windows 10 in etwa 200 Ländern auf einer Milliarde Geräte aktiv im Einsatz. Man könne den Nutzern, Partnern und Mitarbeiter nicht dankbarer sein, die geholfen hätten, dieses Ziel zu erreichen. Immerhin nutze nunmehr jeder siebte Mensch auf der Welt das Betriebssystem Windows 10 dazu, um "großartige Dinge" zu erledigen.

Das könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 36 Euro kaufen

"Heute nutzt jedes Fortune-500-Unternehmen Windows 10 Devices für die eigene, digitale Transformation. Das Windows Insider Programm hat mittlerweile über 17,8 Millionen Teilnehmer weltweit. Darüber hinaus läuft Windows 10 auf mehr als 80.000 Modellen von über 1.000 Hardware-Herstellern – keine Plattform bietet mehr Vielfalt", heißt es seitens Microsoft Deutschland in einer Mitteilung.

Mit Windows 10X steht auch eine Windows-10-Variante mit neuer Oberfläche für Formfaktoren mit zwei Bildschirmen in den Startlöchern, die wir bereits ausprobiert haben.

Windows 10 erhält weiterhin zwei große Updates jährlich und das Frühjahrs-Update 2020 wird demnächst erscheinen. Zusätzlich veröffentlicht Microsoft auch regelmäßig Sicherheitsupdates und Funktionsupdates. Dabei hatten die Entwickler aber in letzter Zeit ein weniger glückliches Händchen, denn immer wieder traten nach Windows-Updates neue und auch altbekannte Fehler auf. Wie etwa zuletzt vor einer Woche nach Veröffentlichung des Updates KB4540673. welches bei den Nutzern unter anderem für Abstürze sorgt.

Das könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 36 Euro kaufen

PC-WELT Marktplatz

2492918