2586923

Windows 10: Wichtiger Patch verursacht nerviges Problem

17.05.2021 | 09:25 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der wichtige Windows-10-Patch KB5000842 verursacht auf einigen Windows-PCs ein nerviges Soundproblem.

Der Windows-10-Patch KB5000842 verursacht bei einigen Windows-10-Nutzern Soundprobleme. Laut der US-IT-Nachrichtenseite Betanews sind Benutzer mit bestimmten 5.1-Audio-Konfigurationen betroffen. Deren Rechner nerven mit schrillen Geräuschen.

Aktuell gibt es noch keine Lösung für dieses lärmende Problem, dessen Ursache Microsoft noch nicht gefunden hat. Microsoft steckt noch mitten in den Nachforschungen und verspricht, dass es dieses Problem mit einem der kommenden Updates lösen werde. Bis dieses Update erscheint, müssen sich betroffene Benutzer mit einem Workaround behelfen.

Als vorläufige Notlösung empfiehlt Microsoft das Video beziehungsweise die Sounddatei in einem Webbrowser oder in einer anderen App als der betroffenen abzuspielen. Oder aber Sie aktivieren die Raumklang-Einstellungen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärkesymbol im Windows-Infobereich klicken beziehungsweise lange auf dieses Icon mit dem Finger tippen und dann „Raumklang (Deaktiviert)“ wählen und eine der nun angezeigten Optionen auswählen.

Das Soundproblem betrifft sowohl Windows 10/Windows Server 20H2 als auch Windows 10 / Windows Server Version 2004. Microsoft schreibt nur lapidar, dass man in bestimmten Apps ein schrilles Geräusch hören kann, wenn man 5.1-Audio mit bestimmten Einstellungen nutzt. Bei Stereosound trete das Problem nicht auf.

KB5000842 ist ein wichtiger Patch für Windows 10, der eine Reihe ärgerlicher Probleme in Windows 10 beseitigt, wie Abstürze in Zusammenhang mit Onedrive oder diverse Monitorprobleme. Allerdings verursachte KB5000842 auch neue Probleme, die Microsoft mit einem weiteren Patch reparierte. Das 5.1-Soundproblem kam jetzt aber neu hinzu.

Microsoft-Patchday: Windows-10-Update scheitert - Grund und Lösung

PC-WELT Marktplatz

2586923