2492541

Windows 10: Treiber laden nicht? Die Lösung für das Problem

10.03.2020 | 12:36 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Windows 10 will einen bestimmten Treiber nicht laden. Microsoft erläutert, wie Sie dieses Problem lösen können.

Microsoft weist in einem neuen Support-Beitrag darauf hin, dass es bei manuell installierten Treibern zu Problemen unter Windows 10 kommen kann. Dabei schlägt das Laden der Treiber fehl, was Windows 10 auch mit einer entsprechenden Fehlermeldung mitteilt. In dem Support-Beitrag erklärt Microsoft, dass diese Fehlermeldung erscheint, weil die Einstellung der Speicher-Integrität in Windows Sicherheit verhindert, dass der betreffende Treiber von Windows vollständig geladen und genutzt werden kann. "Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Gerät weiterzuverwenden, ohne das Treiberproblem zu beheben, könnten Sie feststellen, dass die vom Treiber unterstützten Funktionen nicht mehr funktionieren, was Folgen haben könnte, die von vernachlässigbar bis schwerwiegend reichen", erklärt Microsoft.

Die Lösungsempfehlung von Microsoft: Der Nutzer sollte überprüfen, ob für Windows 10 über Windows Update oder vom Hersteller direkt aktuellere Treiber vorliegen. Alternativ kann der Nutzer aber auch versuchen, dass Laden der Treiber über eine Veränderung der Speicher-Integritäts-Einstellung zu erreichen.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Rufen Sie die Windows-Einstellungen auf

  2. Klicken Sie hier auf "Update und Sicherheit"

  3. In der Seitenleiste wählen Sie nun "Windows-Sicherheit" aus und klicken dann auf den Button "WIndows-Sicherheit öffnen"

  4. Im neuen Fenster "Windows-Sicherheit" wählen Sie nun "Gerätesicherheit" aus

  5. Unter "Kernisolierung" klicken Sie auf "Details zu Kernisolierung"

  6. Hier können Sie nun die Einstellung "Speicher-Integrität" über den entsprechenden Schalter aktivieren oder deaktivieren

Die Speicher-Integritäts-Schutzfunktion soll eigentlich einen Schutz davor bieten, dass "Angriffe bösartigen Code in Hochsicherheitsprozesse einschleusen" können. Microsoft geht davon aus, dass in den Treibern, die in Windows 10 nicht korrekt geladen werden können, eine kleinere Anfälligkeit schuld sein dürfte, die aber nicht auf irgendeiner Weise schädlich sei.

Das könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 36 Euro kaufen

PC-WELT Marktplatz

2492541