Channel Header Channel Header
2414140

Windows 10: Taschenrechner-App jetzt Open Source

07.03.2019 | 11:43 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft hat die in Windows 10 mitgelieferte Taschenrechner-App zur Open Source erklärt. Das ändert sich.

Die Zeiten, in den Microsoft kritisch gegenüber Open Source war, sind, seit Satya Nadella den Chefposten übernommen hat, schon lange vorbei. Jetzt gibt es einen neuen Beweis für die neue Freiheit: Microsoft hat die in Windows 10 mitgelieferte Taschenrechner-App zur Open Source erklärt. Der gesamte Quellcode der App ist hier auf Github verfügbar.

Der Windows Calculator (so die englischsprachige Bezeichnung der App) ist eine Modern-Windows-App, die in C++ programmiert ist. Sie gehört zu den Standard-Apps von Windows 10 und wird damit automatisch mitinstalliert. Die Taschenrechner-App wird hier über den Microsoft Store mit Updates versorgt und damit aktuell gehalten.

Die Microsoft-Entwickler rufen andere Entwickler dazu auf, sich an der Weiterentwicklung der Taschenrechner-App zu beteiligen und dafür eigene Anpassungen in den Code einzuführen. Das können Verbesserungen oder auch neue Funktionen sein, solange die für die Beteiligung geltenden Regeln eingehalten werden. Hinzu kommen Ziele, die sich das bei Microsoft zuständige Team für die Weiterentwicklung der Taschenrechner-App gesetzt hat und die dieser ersten Roadmap zu entnehmen sind.

Mit Windows Calculator als Open Source sollen Entwickler auch die von Microsoft genutzten Technologien für die Entwicklung von Windows-10-Apps besser kennenlernen und verstehen.

Die Entscheidung und Kontrolle darüber, welche Version von Windows Calculator an alle Windows-10-Nutzer über den Microsoft Store ausgeliefert wird, behält auch weiterhin Microsoft. Dabei gelten auch weiterhin alle Regeln, zu denen ausgiebige Tests gehören, bevor eine Microsoft-App allen Nutzern zum Download angeboten werden darf.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2414140