2604295

Windows 10: Sammel-Updates für August jetzt verfügbar

11.08.2021 | 10:25 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für Windows 10 liefert Microsoft neue Sammel-Updates. Diese Fehler werden mit den Updates dieses Mal behoben.

Zum Patch-Day im August 2021 schließt Microsoft in seinen Produkten über 40 Sicherheitslücken darunter auch drei 0-Day-Schwachstellen. Zusätzlich werden an alle Windows-10-Nutzer auch neue kumulative Updates verteilt. Diese sind für diverse Windows-10-Versionen über Windows Update verfügbar. Alternativ erhalten Sie die Updates auch im Microsoft Update-Katalog zur manuellen Installation nach Eingabe der entsprechenden KB-Nummer (siehe weiter unten).

Windows 10 Pro für nur 49,99 Euro im PC-WELT Software-Shop

Laut Angaben von Microsoft enthalten die Aktualisierungen neben den Sicherheitsupdates auch "qualitative Verbesserungen". Dabei wird betont, dass die standardmäßigen Einstellungen beim Installieren von Treibern mit "Point an Print" geändert werden. Damit wird auf die Windows-Lücke "PrintNightmare" reagiert, die seit einigen Wochen für Schlagzeilen sorgt. Eine ausführlichere Erläuterung hierzu gibt es in diesem Blog-Eintrag des Microsoft Security Response Center (MSRC).

So ändern sich die Windows-10-Builds

Durch die neuen Sammel-Updates ändert sich auch jeweils die Build-Nummer der Betriebssysteme wie folgt:

  • KB5005033 für Windows 10 Version 21H1 / 20H2 / 2004 auf Build 10941.1165 / 10942.1165 bzw. 10943.1165

  • KB5005031 für Windows 10 Version 1909 auf Build 18363.1734

  • KB5005030 für Windows 10 Version 1809 auf Build 17763.2114

  • KB5005043 für Windows 10 Version 1607 auf Build 14393.4583

  • KB5005040 für Windows 10 erste Version von Juli 2015 auf Build 10240.19022

Für andere Windows-10-Versionen gibt es keine Updates, weil auch deren Unterstützung bereits eingestellt wurde. Die Empfehlung von Microsoft an Endanwender lautet ohnehin, zu Windows 10 Version 21H1 oder zumindest Windows 10 Version 20H2 zu wechseln.

Die kumulativen Updates für Windows 10 sollten unbedingt installiert werden, um das Betriebssystem aktuell zu halten. Welche Build-Nummer und Version Sie von Windows 10 verwenden, erfahren Sie ganz einfach nach Eingabe von winver im Eingabefeld neben dem Start-Button.

PC-WELT Marktplatz

2604295