2552374

Windows 10: Sammel-Update KB4586853 behebt viele Fehler

01.12.2020 | 13:19 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft liefert für Windows 10 ein kumulatives Update aus, welches eine Vielzahl von Fehlern behebt. Es ist als Preview verfügbar.

Für Windows 10 Version 2004 und Windows Version 20H2 (mit Herbst-Update 2020) ist eine Vorabversion eines neuen kumulativen Updates verfügbar. Konkret enthält KB4586853 noch den Zusatz "Preview" und ist daher auch nur als optionales Update über Windows Update in den besagten Windows-10-Versionen erhältlich. Alternativ kann KB4586853 auch hier im Microsoft-Update-Katalog heruntergeladen und dann manuell installiert werden.

KB4586853 ist als optionales Preview-Update erhältlich
Vergrößern KB4586853 ist als optionales Preview-Update erhältlich

Mit dem Preview-Sammel-Update KB4586853 werden diverse, teils schwerere Fehler behoben. Microsoft bezeichnet es auch als "Qualitätsupdate", welches keine sicherheitsrelvanten Probleme löst, für die gibt es ja schließlich die monatlichen Patch-Days.

Windows 10 Pro (Retail) für nur 40 Euro

Wer nicht von den damit gelösten Problemen betroffen ist, sollte warten, bis Microsoft das Update regulär an alle Nutzer als Pflicht-Update ausliefert, was in den nächsten Tagen und Wochen geschehen sollte. Neue Preview-Updates wird es im Dezember nicht geben, denn die Entwickler machen  zur Weihnachtszeit eine Pause und setzen ihre Arbeit erst im Januar 2021 wieder fort. Die "normalen" Updates wird es aber auch im Dezember geben.

Zu den wichtigsten Problemen, die mit KB4586853 gelöst werden, gehören:

  • Ein Bug in der Windows-10-Sprachausgabe (Narrator) wurde gelöst, durch den diese Funktion nach dem Entsperren eines Geräts nicht mehr zur Verfügung stand.

  • Windows 10 konnte in einigen Fällen eine im gleichen Netzwerk befindliche Xbox-Konsole nicht entdecken.

  • Die Xbox Game Bar (Windows-Taste + G) wurde aufgrund eines Fehlers auf einigen Bildschirmen nicht mehr korrekt angezeigt.

  • Ein Fehler in Verbindung mit USB-3.0-Hubs wurde gelöst, durch den daran angeschlossene Geräte nicht mehr richtig funktionierten.

  • Ein Problem bei der Nutzung der Touch-Tastatur in der Mail-App wurde gelöst.

PC-WELT Marktplatz

2552374