2658051

Windows-10-Probleme: Microsoft verspricht bald Lösung

10.05.2022 | 10:26 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Das Update KB5012599 verursacht bei Windows 10 viele Probleme. Doch Microsoft verspricht noch diese Woche Abhilfe.

Update 10.5.: Microsoft steht laut einem Bericht der US-IT-Nachrichtenseite Betanews kurz davor einen Patch für die durch das Windows-Update KB5012599 verursachten Probleme ( siehe hier und in dieser Meldung weiter unten) zu veröffentlichen. Der Patch soll noch diese Woche erscheinen. Microsoft spricht von einem „Code defect“ als Ursache für die Probleme. Update Ende, Beginn der ursprünglichen Meldung:

Windows 10: Bug lässt Screenshot-Tool abstürzen

Microsoft hat laut der IT-Nachrichtenseite Windowslatest bestätigt , dass das in Windows 10 integrierte Screenshot-Tool "Snip & Sketch“ (deutsch: 'Ausschneiden und skizzieren’) abstürzen kann.

Demnach stürzt das Tool (das Sie bequem mit der Tastenkombination Windows+Shift+S starten) bei einigen Nutzern ab, wenn man damit Screenshots erstellen will. Das Screenshot-Problem tritt aber nur in Zusammenhang mit "Snip & Sketch“ auf, nicht aber, wenn Sie beispielsweise die Drucktaste drücken, um einen Screenshot des gesamten Bildschirms aufzunehmen. Betroffene Nutzer können also weiterhin Screenshots auf Windows-10-Rechnern erstellen, nur sollten Sie eben nicht "Snip & Sketch" verwenden. Alternativ kann auch das "Snipping Tool" verwendet werden.

Im Support-Dokument zu dem am 12. April 2022 für Windows 10 Version 20H2, Window 10 Version 21H1, Windows 10 Version 21H2 und für Windows Server erschienenen Update KB5012599 räumt Microsoft die Probleme unter der Rubrik „Known issues in this update“ ganz unten im Text ein. Dieses Problem mit dem Screenshot-Tool trete aber erst nach Installation des Updates KB5010342 vom 8. Februar 2022 und/oder nach der Installation später erschienener Updates auf. Microsoft untersuche eigenen Worten zufolge das Problem und werde ein Update bereitstellen, sobald mehr Informationen dazu vorliegen würden. Einen Zeitpunkt für das Erscheinen des Patches nennt Microsoft noch nicht.

Die "Snip & Sketch“ bereitete bereits 2021 Probleme, Microsoft musste dann einen Patch nachschieben, um die störrische Windows-10-App wieder einwandfrei lauffähig zu bekommen.

Alternative Möglichkeiten zum Erstellen von Screenshots

Mehr zu dem Screenshot-Tool lesen Sie in Screenshot unter Windows erstellen: So geht’s. Dort finden Sie auch Alternativen, die Sie zum Erstellen von Screenshots benutzen können.

PC-WELT Marktplatz

2658051