2382998

Windows 10: Patch gegen "Kein Ton"-Problem

15.10.2018 | 10:53 Uhr |

Für Windows 10 ist ein Update verfügbar, durch den das jüngst aufgetretene "Kein Ton mehr"-Problem gelöst wird.

Microsoft sorgt in jüngster Zeit für viele Probleme mit bereits ausgelieferten Updates, mit denen sich dann die Windows-10-Nutzer herumschlagen müssen. Beim Oktober 2018 Update verschwanden die persönlichen Dateien der Nutzer, weshalb die Auslieferung gestoppt wurde. Nach den jüngsten Updates zum Patch-Day im Oktober hatten Besitzer von HP-Rechnern über Absturz-Probleme berichtet, die mittlerweile mit einem Patch gelöst werden.

Aber das waren nicht die einzigen Probleme, die durch die neuen kumulativen Oktober-Updates verursacht wurden: Andere Nutzer berichteten nämlich, dass nach Installation der Oktober-Updates kein Sound mehr aus den Lautsprechern ertönte. Betroffen waren Windows 10 Version 1809, Windows 10 Version 1803 und Windows 10 Version 1709 nach Installation der in der vergangenen Woche jeweils erschienenen neuen Sammel-Updates.

Auch für diese Fälle liefert Microsoft mittlerweile mit dem Update KB4468550 eine Lösung aus. Schuld an den Ton-Problemen waren laut Microsoft fehlerhafte Intel-Smart-Sound-Technology-Treiber. Wie es dazu kommen konnte, dass falsche Treiber ausgeliefert werden konnten, erklärt man nicht. Stattdessen werden mit dem neuen Update nun einfach die richtigen Treiber ausgeliefert. Wer den Patch über Windows Update noch nicht erhalten hat, der kann sich die Aktualisierung auch hier im Microsoft Update-Katalog herunterladen und manuell installieren.

Intel SST Audio Controller deinstallieren, wenn man sie gar nicht braucht

In diesem Blog-Eintrag räumt Microsoft aber auch ein, dass aufgrund des Fehlers die Intel-Audio-Treiber über Windows Update in der vergangenen Woche auch an Systeme ausgeliefert wurden, auf denen sie eigentlich gar nichts zu suchen hatten. Sprich: Auf diesen Systemen befindet sich eine andere Audio-Hardware. Dies geschah, so heißt es, für "eine sehr kurze Zeitdauer".

Auch in diesen Fällen haben die Nutzer mit dem "Ton weg"-Problem zu kämpfen. In dem Blog-Eintrag empfiehlt ein Microsoft-Mitarbeiter die Deinstallation von Intel SST Audio Controller (Intel Smart Sound Technology Driver Version 09.21.00.3755). Dies kann über den Geräte-Manager erledigt werden. Eine genauere Anleitung finden Sie auch in dem Blog-Eintrag. Wer sich die Mühe sparen möchte, der greift ebenfalls zu KB4468550, welches das Problem automatisch löst.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382998