2500722

Windows 10: Neue Funktion für Samsung Smartphones

14.04.2020 | 10:21 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Besitzer eines Samsung-Smartphones können künftig einfacher Dateien mit einem Windows-10-Gerät austauschen.

Besitzer eines Samsung-Smartphones dürfen künftig schneller und bequemer Dateien zwischen ihrem mobilen Gerät und einem Windows-10-Gerät ohne eine Kabelverbindung austauschen. Die entsprechende Neuerung in Windows 10 testet Microsoft derzeit bei Windows Insidern. Sie soll dann später an alle Windows-10-Nutzer ausgeliefert werden.

Das Problem ist allseits bekannt: Wer eine Datei vom Smartphone zum Windows-10-Gerät schicken möchte, muss einen Umweg gehen. Häufig werden Dateien dann einfach per Mail hin und her geschickt, was nicht sonderlich komfortabel ist und mit steigender Größe der Dateien auch immer unpraktischer wird.

Was könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 36 Euro kaufen

Das Problem lösen die Windows-10-Entwickler mit der neuen Datei-Drag-and-Drop-Funktionalität in Windows 10, die alle Samsung-Smartphones unterstützt, auf denen "Link to Windows" in der Version 1.5 oder höher läuft, was beispielsweise auf das Galaxy S10 oder Galaxy S20 zutrifft. Das Smartphone und der Windows-10-Rechner müssen dabei nicht mit einem Kabel verbunden sein. Vorausgesetzt wird lediglich, dass beide Seiten mit dem gleichen WLAN-Netzwerk verbunden sind.

Über die "Mein Smartphone"-App unter Windows 10 können dann Dateien einfach per Drag & Drop hin und her kopiert werden. Es gibt aber auch Einschränkungen: Eine Datei darf maximal 512 Megabyte groß sein und es können bis zu 100 Dateien in einem Rutsch übertragen werden. Allerdings dürfen ausschließlich Dateien kopiert werden. Ordner können also über diesen Weg nicht übertragen werden. Außerdem wird derzeit die Drag&Drop-Übertragung von Dateien nur in der Galerie- und Meine-Dateien-App von Samsung unterstützt.

Sollte die gleiche Datei vom PC auf das Samsung-Smartphone oder vom Samsung-Smartphone auf den PC übertragen werden, dann wird automatisch eine Kopie der Datei angelegt. Es werden also keine Dateien überschrieben. Auf dem Samsung-Smartphone erhält der Nutzer außerdem eine Benachrichtigung über den Status des Dateitransfers.

Lesetipp: Datenaustausch zwischen Android & PC - so klappt's

PC-WELT Marktplatz

2500722