2065251

Windows 10 Mobile-Testversion für fast alle Lumia-Modelle

30.03.2015 | 09:08 Uhr |

Die nächste Version von Windows 10 Technical Preview für Smartphones (Windows 10 Mobile) wird auf fast allen Lumia-Smartphones laufen.

Microsoft wird vermutlich Anfang April die nächste Testversion von Windows 10 Mobile veröffentlichen (die erste Windows 10 Technical Preview für Smartphones hatte Microsoft im Februar frei gegeben. Sie ließ sich nur auf den Smartphones Lumia 630, 635, 636, 638, 730 und 830 installieren). Die nächste Testversion können sich aber die meisten Lumia-Besitzer auf ihren Smartphones installieren, wie die Microsoft-Kennerin Mary Jo-Foley schreibt. Denn die jetzt von Microsoft veröffentlichte Liste der unterstützten Lumia-Modelle ist lang:

Das Lumia 930 fehlt auf dieser Liste, weil es laut Microsoft derzeit noch einen Fehler im Code gebe, der verhindere, dass die nächste Windows 10 Mobile-Testbuild darauf laufe. Microsoft arbeite daran das Problem zu lösen. Sollten während der Testphase aber auch noch Probleme mit anderen Smartphones auftreten, so würde Microsoft diese wieder von der Liste der kompatiblen Lumia-Modelle entfernen. Das teilte Gabriel Aul, General Manager OSG Data und Fundamentals Team bei Microsoft, mit.

Derzeit hat sich Microsoft aber noch nicht dazu geäußert, wann es auch für ARM- und Intel-basierte Tablets eine Windows 10 Mobile Test-Build veröffentlichen wird. Denn Windows 10 Mobile soll in der finalen Version nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Tablets unter 8 Zoll laufen.

Windows 10 Technical Preview im Test

Microsoft spendiert Windows Phone ein umfangreiches Update auf Version 8.1. Die ersten Geräte mit Windows Phone 8.1 sind das neue Nokia-Flaggschiff Lumia 930 und die Einsteiger-Geräte Lumia 630 und 635. Während das Lumia 930 mit einem 5-Zoll-Display, starker Hardware und einer 20-Megapixel-Kamera auftrumpft, will das Lumia 630 mit einem günstigen Preis von 160 Euro und auf Wunsch einer Dual-SIM-Funktion überzeugen. Das Lumia 635 bietet die gleiche Hardware, ist darüber hinaus aber LTE-fähig. IT-Journalist und Video-Blogger Lutz Herkner wirft in diesem Hands-on-Video einen genauen Blick auf die drei Geräte.

Nokia erweitert seine Lumia-Reihe um weitere Windows-Geräte. Das neue Top-Modell hört auf den Namen Lumia 1520 und misst 6 Zoll. Es ist mit dem Snapdragon 800, 2 GB RAM und einer 20-Megapixel-Kamera ausgerüstet. Das Lumia 1320 ist ebenfalls 6 Zoll groß, allerdings etwas schwächer ausgestattet. Mit dem Lumia 2520 zeigt Nokia schließlich sein erstes Windows-Tablet. Das 10-Zoll-Gerät läuft mit Windows RT 8.1 und wird ebenfalls von dem Snapdragon 800 angetrieben. Mehr Infos zu den Geräten gibt's in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2065251