2433285

Windows 10 Mai-Update: Neue VRR-Option für Gaming

05.06.2019 | 10:21 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit Windows 10 Mai-2019-Update führt Microsoft eine neue VRR-Option ein, die vor allem für Gaming interessant ist.

Mit Windows 10 Mai-2019-Update (Windows 10 Version 1903), das derzeit an die Nutzer ausgeliefert wird, wird auch eine neue Option eingeführt, die für Gamer interessant ist. Über einen Schalter in den Grafikeinstellungen von Windows 10 kann VRR aktiviert werden. VRR ist die Abkürzung für "Variable Refresh Rate", und dieses Verfahren wird eingesetzt, um die Bildausgabe mit angeschlossenen Geräten zu synchronisieren. Das Verfahren funktioniert also ähnlich wie Nvidias G-Sync oder Vesa Displayport Adaptive-Sync.

Die neue Option in Windows 10 war schon früher im Jahr in den Windows-Insider-Versionen gesichtet worden. In einem Blog-Eintrag liefert Microsoft nun auch weitere Informationen zu der Neuerung. Dort betont Microsoft, dass es sich bei dem neuen Schalter lediglich um eine Erweiterung handelt und G-Sync & Co. weiterhin normal genutzt werden sollten. Der VRR-Schalter ersetze damit auch nicht die bei G-Sync oder Adaptive-Sync vorgenommenen Einstellungen.

Der VRR-Schalter diene vielmehr dazu, bei DirectX-11-Spielen im Vollbildmodus, die nativ VRR nicht unterstützen, die VRR-Unterstützung zu aktivieren. Dies setze natürlich voraus, dass VRR-kompatible Hardware eingesetzt wird. Der entsprechende VRR-Schalter in den Grafikeinstellungen von Windows 10 erscheine daher nur dann, wenn alle folgenden Bedingungen zutreffen:

  • Es ist Windows 10 Version 1903 installiert (oder höher)

  • An dem Rechner ist ein G-Sync- oder Adaptive-Sync-kompatibler Monitor angeschlossen

  • Im Rechner steckt eine GPU mit WDDM 2.6 oder höherem Treiber, die G-Sync bzw. Adaptive-Sync unterstützt

Standardmäßig ist der VRR-Schalter auf "Aus". Wer die neue Funktion ausprobieren will, muss den Schalter also zunächst auf "Ein" umstellen. Sollten Darstellungsprobleme bei Spielen auftreten, dann empfiehlt Microsoft, die Funktion wieder über den Schalter zu deaktivieren.

Weitere Infos zum Windows 10 Mai-2019-Update:

Windows 10 Mai-2019-Update: ISOs zum Download direkt von Microsoft

Windows 10 Mai-2019-Update ab sofort verfügbar

Windows 10 Mai-Update: Diese Funktionen fallen weg

Windows 10 Mai-Update: Zeit-Bug endlich gelöst

PC-WELT Marktplatz

2433285