2521690

Windows 10 Mai Update: Immer neue Probleme

20.07.2020 | 10:32 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Anwender berichten über neue Probleme mit dem Windows-10-Mai-Update. Diese Störungen können auftreten.

Anwender haben einen neuen Fehler im Windows 10 Mai 2020 Update (Windows 10 Version 2004) entdeckt. Nach der Installation des Updates meldet das Netzwerkstatus-Icon (Network Connectivity Status Indicator, NCSI) in der Taskbar von Windows 10 fälschlicherweise, dass keine Internetverbindung bestehen würde, wie Betanews berichtet . Im Microsoft-Supportforum gibt es zu diesem Problem ebenfalls einen Eintrag.

Das Positive an diesem eher kleinen Windows-10-Mai-Update-Fehler: Die Internetverbindung funktioniert durchaus. Die Fehlermeldung ist also falsch. Betroffene Windows-10-Nutzer sollten also problemlos surfen und Internetdienste verwenden können. Allerdings berichten US-Webseiten auch, dass es durch diese fehlerhafte Meldung Probleme mit Office 365/Outlook/OneDrive geben könnte.

Microsoft hat bisher keine Erklärung für diese Falschmeldung. Die Redmond haben diese falsche Fehlermeldung allerdings schon bestätigt, kennen aber noch nicht den Grund und suchen noch nach der Ursache.

Das oben beschriebene Problem mit der falschen Internetstörungsmeldung ist aber anscheinend nicht das einzige neue Problem, das durch das Windows-10-Mai-Update verursacht wird. So sollen laut Betanews einige Anwender klagen, dass nach der Installation von Windows 10 Version 2004 einige Spiele Probleme haben und Windows 10 ESENT-Warnmeldungen (Extensible Storage Engine) ausgibt. Die ESENT-Warnungen betreffen zum Beispiel Microsoft Edge, die Windows Catalog Database und die Video.UI.

Eine Windows 10 ESENT-Warnmeldung.
Vergrößern Eine Windows 10 ESENT-Warnmeldung.
© answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/esent-642-errors-after-update-to-version-2004/dc32a0e0-8d70-4452-9cc5-fd570bc24e9d

Im Windows-10-Anwendungsprotokoll findet sich demnach der Event „ID 642“. Außerdem stellen diese Anwender fest, dass die Performance ihrer Windowssysteme bei bestimmten Spielen wie zum Beispiel "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" und "Call of Duty: Warzone" sich verschlechtert hat. Außerdem berichten Anwender nach dem Mai-Update von Systemabstürzen, Blue Screens of Death (BSoDs) und deutlich reduzierten Frameraten in Spielen.

Dieses Problem hat Microsoft noch nicht offiziell bestätigt.

Microsoft warnt Nutzer vor Windows 10 Mai-Update wegen schwerem Bug

Windows 10 Mai 2020 Update: Alle Neuerungen im Überblick

Windows 10 blockiert Mai-Update auf bestimmten Win-10-PCs

PC-WELT Marktplatz

2521690