2421290

Windows 10 Mai 2019 Update zum Download für Insider

09.04.2019 | 11:20 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft hat mit der Auslieferung von Windows 10 Mai 2019 Update begonnen. Hier alle Infos zum Start.

Vor knapp einer Woche hatte Microsoft angekündigt, dass das neue große Windows-10-Update Windows 10 19H1 den Namen Windows 10 Mai 2019 Update tragen wird. Und ab jetzt erhalten auch die ersten Nutzer das Frühlings-Update. Wie Microsoft mitteilt ,  erhalten alle Windows-Insider nach und nach nun die Möglichkeit, zum Windows 10 Mai 2019 Update zu wechseln. Vorausgesetzt wird, dass in den Insider-Einstellungen (unter "Update und Sicherheit", "Windows-Insider-Programm") der Eintrag "Release Preview" ausgewählt wird.  Anschließend kann es dann noch einige Zeit dauern, ehe Windows Update die Aktualisierung zum Windows 10 Mai 2019 Update vorschlägt.

Über die Zeit hinweg will Microsoft dann die neue Windows-10-Version mit kumulativen Updates auf dem aktuellen Stand halten. Der Zeitplan für den Start von Windows 10 Mai 2019 Update sieht vor, dass im Mai die ersten Endkunden die Möglichkeit erhalten, zur neuen Version zu wechseln. Als erste Nutzer erhalten das Update dann die Nutzer, die häufig den "Update"-Button in Windows Update nutzen.

Später im Mai folgen die restlichen Nutzer. Durch die zeitliche Verzögerung will Microsoft sicherstellen, dass die Mehrheit der Windows-10-Nutzer eine stabile Version von Windows 10 Mai 2019 Update erhält. Die Start-Schwierigkeiten von Windows 10 Oktober 2018 Update sollen sich möglichst nicht wiederholen. Eine Garantie dafür gibt es nicht, aber die nun deutlich längergezogene Auslieferung dürfte sicherlich helfen.

Derzeit geht Microsoft jedenfalls davon aus, dass Windows 10 Mai 2019 Update so ziemlich bugfrei ist. Ob das stimmt, wird sich nun über die kommenden Tage und Wochen zeigen.

Wichtig für alle Windows-10-Home-Nutzer: Mit der neuen Windows-10-Version können große Updates künftig auch in Windows 10 Home um bis zu maximal 35 Tage verschoben werden. Das war bisher nur unter Windows 10 Pro möglich. Mehr Informationen hierzu finden Sie in diesem Beitrag.

Sie möchten zu den ersten Nutzern gehören, die Windows 10 Mai 2019 Update erhalten? Dann können Sie ganz einfach dem Windows-Insider-Programm beitreten. Folgen Sie in den Windows-Einstellungen unter Windows Update einfach den Schritten zum Beitritt des Windows-Insider-Programms. Sie sollten dann aber auch damit rechnen, dass es zu Problemen kommen könnte, die eine vollständige Zurücksetzung des Systems erforderlich machen.

Viel eher empfehlen wir Ihnen, einfach noch etwas zu warten: So lange ist es bis Ende Mai nicht mehr hin. In Kürze werden wir Ihnen außerdem ausführlich alle Verbesserungen und Neuerungen von Windows 10 Mai 2019 Update in einem Bericht vorstellen. Dann können Sie sich schon mal auf die Aktualisierung einstimmen.

Eines vorweg: Windows 10 Mai 2019 Update bietet keine großen Veränderungen, nur hier und da ein paar nette neue Sachen, etwa die Windows Sandbox. In Windows Sandbox können Sie ganz einfach eine virtualisierte Windows-10-Version starten und in der Umgebung beispielsweise ein verdächtiges Programm testen. Letztendlich ist Windows Sandbox also eine abgespeckte Variante von Hyper-V. Der zusätzliche Vorteil: In Windows Sandbox läuft ein Windows 10, für das Sie keine extra Lizenz benötigen.

PC-WELT Marktplatz

2421290