2568128

Windows 10: Keine Sicherheits-Updates mehr für diese Versionen

15.02.2021 | 13:45 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Für mehrere Versionen von Windows 10 und Windows Server endet bald der Support. Diese Versionen sind betroffen.

Microsoft weist Benutzer von Windows 10 Version 1909 und von Windows Server Version 1909 daraufhin, dass der Support für diese beiden Betriebssysteme am 11. Mai 2021 endet. Danach stellt Microsoft dafür keine Sicherheitsupdates mehr bereit. Betroffene Anwender sollen baldmöglichst auf neuere Versionen von Windows 10 aktualisieren. Damit deren PCs auch weiterhin Sicherheitsupdates für neu entdeckte Schwachstellen erhalten.

Windows 10 im Preisvergleich

Bei Windows 10 Version 1909 (erschien im November 2019) sind Home, Pro, Pro Education und Pro für Workstations betroffen. Eine Ausnahme macht Microsoft dagegen bei den Education- und Enterprise-Editionen von Windows 10 1909. Diese erreichen ihr Supportende erst am 11. Mai 2022.

Ebenso sind alle Varianten von Windows Server Version 1909 von der Einstellung des Supports betroffen. Kunden, die sich nach dem 11.5.2021 an den Microsoft-Support wenden, werden darauf hingewiesen, dass sie ihr Windows auf eine neuere und noch unterstützte Version aktualisieren müssen.

Ebenfalls am 11. Mai 2021 endet laut Microsoft außerdem der Support für einige spezieller Versionen von Windows 10 1803 und 1809:

  • Windows 10 Education Version 1803 und Version 1809

  • Windows 10 Enterprise Version 1803 und Version 1809

  • Windows 10 IoT Enterprise Version 1803 und Version 1809

Für diese Varianten hatte Microsoft den Supportzeitraum wegen der Covid-19-Pandemie verlängert. Für Home, Pro und weitere Varianten von Windows 10 Version 1809 hatte Microsoft den Support ohnehin bereits am 12. Mai 2020 eingestellt. Für Home und Pro von Windows 10 Version 1803 hatte der Support sogar schon am 12. November 2019  geendet.

Windows 10 2004 steht derzeit jedem Windows-10-Nutzer als Upgradeversion zur Verfügung. Das noch neuere Windows 10 Version 20H2 bietet Microsoft dagegen noch nicht allen Windows-10-Nutzern zur Aktualisierung an.




PC-WELT Marktplatz

2568128