2415575

Windows 10 Home: Lassen sich Updates bald 35 Tage verschieben?

14.03.2019 | 11:36 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

In Windows 10 Home Build 18356.1 entdeckte ein Nutzer eine Option, mit der man die Installation von Updates um bis zu 35 Tage verschieben kann.

Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley hält es für möglich, dass Microsoft den Nutzern von Windows 10 Home bald die Möglichkeit einräumen könnte, das Aufspielen von Windows-Updates für bis zu 35 Tage auszusetzen.

Jo Foley begründet ihre Vermutung mit dem Hinweis des Windows-Nutzers Leopeva64-2 auf Reddit. Dieser hat eigenen Angaben zufolge eine entsprechende Option im Einstellungsmenü von Windows 10 Home in der Testversion Build 18356.1 entdeckt. Unter „Advanced Options“ (auf deutschsprachigen Windows-Versionen als „Erweiterte Optionen“ bezeichnet) befindet sich weiter unten der Menü-Punkt „Pause updates“. Dort steht in der Beschreibung, dass man Updates bis zu 35 Tage verschieben kann.

Diese Build 18356.1 hat Leopeva64-2 komplett neu installiert, es ist also kein Update. Jo Foley hält es für möglich, dass Anwender, die Build 18356.1 im Rahmen des Insider-Programms installieren, diese 35-Tage-Aufschub-Funktion nicht zu sehen bekommen.

Ein Microsoft-Sprecher wollte gegenüber Jo Foley weder bestätigen noch dementieren, dass Microsoft diese 35-Tage-Option tatsächlich in Windows 10 19H1 einbauen werde. Sondern er flüchtete sich in die Floskel, dass Microsoft mit dem Insider-Programm neue Funktionen teste, die in künftige Windows-Versionen einfließen können, wenn dies auf Zustimmung der Tester stoße.

Bereits vor einiger Zeit entdeckten Benutzer von Testversionen von Windows 10 19H1 (also von dem vermutlich im April 2019 erscheinenden Windows-10-Update) eine Option im Windows-10-Einstellungsmenü, mit der man die Installation der Updates um sieben Tage verschieben kann. Laut Jo Foley war diese 7-Tage-Aufschub-Funktion aber anscheinend nur eine Funktion in Insider-Testversionen, die nicht in die finale Windows-Version einfließen werde.

Ausblick auf Frühjahr 2020: Windows 10 20H1 Build 18855

Windows 10: Neue Test-Build spiegelt Display von Android-Geräten 

Build 18353: Neue Testversion für Windows 10 19H1


PC-WELT Marktplatz

2415575