2608714

Windows 10: Großes Bugfix-Update jetzt verfügbar

02.09.2021 | 11:35 Uhr | Panagiotis Kolokythas

KB5005101 für Windows 10 behebt eine Vielzahl von Fehlern. Es ist zunächst als Preview verfügbar. Die Details.

Windows-10-Nutzer erhalten über Windows Update derzeit die Möglichkeit, ein neues Sammel-Update zu installieren: KB5005101 wird als "optionales Qualitätsupdate" zur Installation angeboten. Nur "optional", weil es sich derzeit noch um eine Preview-Version des Sammel-Updates handelt, welches Microsoft dann demnächst - vielleicht schon zum Patch-Day im September (am 14.9.2021) -  als Pflicht-Update ausliefern wird. Die Nutzer dürfen also selbst entscheiden, ob sie das "Qualitätsupdate" schon mal installieren wollen oder nicht.

KB5005101 ist ein optionales Qualitätsupdate für Windows 10
Vergrößern KB5005101 ist ein optionales Qualitätsupdate für Windows 10

KB5005101 ist für folgende Windows-10-Versionen erhältlich und nach der Installation erhöht sich auch die Build-Nummer des Betriebssystems entsprechend:

  • Windows 10 21H1, 20H2 und 2004: Die neuen Build-Nummern nach Installation des Preview-Sammelupdates lauten 19041.1202, 19042.1202 beziehungsweise 19043.1202

KB5005101 ist auch hier über den Microsoft Update Katalog für die manuelle Installation erhältlich. Die Download-Größe liegt bei 200 MB (x86) bzw. um die 600 MB (x64).

Diese Fehler werden mit KB5005101 behoben

Den Veröffentlichungsnotizen für KB5005101 zufolge werden eine Vielzahl von Fehlern mit dem Update behoben. Darunter auch ein Fehler, der in einigen - so Microsoft - seltenen Fällen bei der Nutzung von Bluetooth-Headsets dazu führte, dass nur Voice-Calls funktionierten. Ebenfalls behoben wird ein Problem, durch welches nach einem Windows Update die Synchronisierungseinstellungen von Onedrive zurückgestellt wurden. Ein paar weitere Bugfixes, die auch für deutschsprachige Nutzer interessant sind:

  • Aktualisiert ein Problem, bei dem Audio-Headsets, die über USB mit einem Gerät verbunden werden, nicht funktionieren, wenn das Gerät bestimmte Audiotreiber von Drittanbietern nutzt.

  • Aktualisiert ein Problem bei der Größenänderung von Bildern, das zu Flackern und Restlinienartefakten führen kann.

  • Aktualisiert ein Problem beim Kopieren und Einfügen eines Textfelds in Office 365-Anwendungen.

  • Aktualisiert ein Problem, das dazu führen kann, dass ein Gerät nicht mehr funktioniert, wenn der Nutzer eine Touch-Eingabegeste ausführt. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie in der Mitte der Geste mehrere Finger mit dem Touchpad oder dem Bildschirm in Kontakt bringen.

  • Aktualisiert ein Problem, das dazu führen kann, dass ein externer Monitor nach dem Ruhezustand einen schwarzen Bildschirm anzeigt. Dieses Problem kann auftreten, wenn der externe Monitor über eine bestimmte Hardwareschnittstelle mit einer Dockingstation verbunden ist.

  • Aktualisiert ein Problem, bei dem die Helligkeit für SDR-Inhalte (Standard Dynamic Range) auf HDR-Monitoren (High Dynamic Range) zurückgesetzt wird. Dieses Problem tritt auf, nachdem Sie Ihr Gerät neu gestartet oder eine Remote-Verbindung zum Gerät hergestellt haben.

PC-WELT Marktplatz

2608714