2209274

Windows 10: Gratis-Upgrade weiterhin verfügbar

29.08.2017 | 12:22 Uhr |

Nicht alle Nutzer von Windows 7/8 mussten bis zum 29. Juli 2016 auf Windows 10 wechseln, um das neue Betriebssystem gratis zu erhalten. Eine Nutzergruppe erhielt deutlich mehr Zeit. Und: Das Gratis-Upgrade ist auch über ein Jahr später offenbar noch möglich. Jedenfalls in unserem Test.

Offiziell ist die Gratis-Upgrade-Frist für Windows 10 am 29. Juli 2016 abgelaufen. Das Gratis-Upgrade-Angebot galt aber weiterhin für alle Windows-7- und Windows-8/8.1-Nutzer, die ihr Windows in Verbindung mit einer Hilfstechnologie nutzen (siehe weiter unten in diesem Bericht). Die genauen Details hierfür erläutert Microsoft auf dieser deutschsprachigen Website. Aber ist auch ein Gratis-Upgrade mit einem Windows-7-Produktschlüssel möglich? Wir haben es ausprobiert und das Ergebnis des Tests lesen sie weiter unten.

Windows 10: Gratis-Upgrade für Nutzer, die Hilfstechnologien verwenden

Besagte Nutzer, die Windows mit einer Hilfstechnologie nutzen, erhalten das Gratis-Upgrade auf Windows 10 weiterhin, wenn Sie auf dieser Microsoft-Website auf den Button "Jetzt Upgrade durchführen" klicken, und dadurch die Datei Windows10Upgrade24074.exe herunterladen. Anschließend muss zur Duchführung des Updates auf Windows 10 nur noch die Datei gestartet werden.

Wichtiger Hinweis: Microsoft macht derzeit keinerlei Angaben, bis wann die Upgrade-Frist für diese Nutzergruppe abläuft. "Für Kunden, die eine Hilfstechnologie verwenden, haben wir kein Enddatum für das Upgrade-Angebot festgelegt. Wir werden das Ende des Angebots im Vorhinein öffentlich ankündigen", heißt es offiziell (Stand: 29.8.2017). Außerdem werden die Nutzer dazu aufgefordert vor dem Upgrade zu überprüfen, ob die genutzte Hilfstechnologie tatsächlich mit Windows 10 kompatibel ist.

Übrigens: Obwohl Microsoft dieses Angebot speziell für Menschen mit körperlicher Einschränkung anbietet, findet bei dem Upgrade-Prozess keinerlei Kontrolle von eingesetzten Hilfstechnologien statt. Das bedeutet, dass das Gratis-Upgrade wohl mit der oben beschriebenen Methode von jedem durchgeführt werden kann. Das Angebot basiert auch weiterhin - über ein Jahr nach dem Start - auf dem Vertrauen, dass es nicht massiv mißbraucht wird. Ursprünglich hieß es im August 2016 seitens Microsoft, dass das Angebot auf absehbarer Zeit eingeschränkt werden könnte. Das ist allerdings bis heute - Ende August 2017 - offenbar noch nicht geschehen...

Windows 10: Gratis-Upgrade möglich? Wir haben es ausprobiert...

Es gibt aber auch eine einfachere und moralisch betrachtet sicherlich auch bessere Möglichkeit, um kostenlos an Windows 10 gelangen. Offenbar ist es auch weiterhin möglich, mit einem Windows-8- oder Windows-7-Produktschlüssel kostenlos zu Windows 10 zu wechseln. So als wäre die Gratis-Upgrade-Frist quasi nie abgelaufen. Mehrere Leser machten uns darauf aufmerksam.

Versuch macht kluch, heißt es so schön, also haben wir es natürlich gleich mal selbst ausprobiert.

Das Vorgehen: Wir haben uns einen bisher noch nie - also auch nicht für ein Gratis-Upgrade - genutzen Produktschlüssel von Windows 7 64-Bit (Retail) besorgt. Anschließend haben wir über Microsofts Windows Media Creation Tool die ISO-Datei einer aktuellen Window-10-Version heruntergeladen (Stand 29.8.2017: Windows 10 Version 1703 Build 15063.0).

Über Oracle VM Virtualbox haben wir dann innerhalb eines virtuellen Rechners eine Neuinstallation von Windows 10 durchgeführt.

Kurz nach dem Start des Setups gaben wir den Windows-7-Produktschlüssel ein, der auch akzeptiert wurde. Später beim Setup wählten wir den "Offlinebetrieb" von Windows 10 aus und verknüpften damit also kein (existierendes oder neues) Microsoft-Konto.

Windows 10 meldet die erfolgreiche Aktivierung
Vergrößern Windows 10 meldet die erfolgreiche Aktivierung

Das Ergebnis: Nach abgeschlossener Installation meldete Windows 10 unter "Einstellungen, Aktivierung": "Windows wurde mit einer digitalen Lizenz aktiviert." Siehe auch den Screenshot oben.

Fazit: Auch über ein Jahr nach Abschluss der Windows-10-Gratis-Upgrade-Frist am 29. Juli 2016 konnten wir Windows 10 mittels eines Windows-7-Produktschlüssels am 29. August 2017 erfolgreich aktivieren.

Ob dies nur an unserem Retail-Produktschlüssel lag und ob dies auch mit OEM-Produktschlüsseln von Windows 7 und Windows 8 funktioniert, können wir nicht sagen. Eigentlich spricht nichts dagegen, es einfach mal selber auszuprobieren, wenn man im Besitz eines Windows-7- oder Windows-8-Produktschlüssels ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2209274