2568279

Windows 10 21H1 in den Startlöchern - erstes Update verfügbar

16.02.2021 | 10:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

In Vorbereitung auf Windows 10 21H1 liefert Microsoft für Windows 10 zunächst ein wichtiges kleineres Update aus.

Über Windows Update erhalten die Windows-10-Nutzer derzeit das Update KB4023057 als "wichtiges Update". Das kann als Zeichen dafür gedeutet werden, dass demnächst auch das nächste größere Halbjahres-Update Windows 10 21H1 an die Nutzer ausgeliefert wird.

KB4023057 ist nämlich eine Aktualisierung, mit der die Windows-Update-Komponenten auf einen neuen Stand gebracht werden. In der Vergangenheit hatte Microsoft neue Versionen von KB4023057 stets einige Woche vor dem Start der neuen Halbjahres-Updates verbreitet. Die neue Version von KB4023057 ist für Windows 10 Version 1507, 1511, 1607, 1703, 1709, 1803, 1809, 1903, 1909, 2004 und 20H2 verfügbar. Im Support-Beitrag weist Microsoft darauf hin, dass vor der Installation des Updates für genügend Speicherplatz auf dem Gerät gesorgt werden sollte. Microsoft verweist hierfür auf diesen Support-Beitrag, in dem die Möglichkeiten erläutert werden, Speicherplatz unter Windows 10 freizugeben.

Generell enthalte das Update Dateien und Ressourcen zur Behebung von Problemen, die die Update-Prozesse von Windows 10 betreffen und möglicherweise die Installation wichtiger Windows-Updates verhindern. "Mithilfe dieser Verbesserungen wird sichergestellt, dass Updates reibungslos auf Ihrem Gerät installiert werden, und außerdem werden die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Geräten, auf denen Windows 10 ausgeführt wird, verbessert", erklärt Microsoft.

Großer Frühjahrsputz vor Windows 10 Version 21H1

Bei der Installation von KB4023057 werden auch Komponenten überprüft, die für die reibungslose Aktualisierung von Windows 10 notwendig sind. So werden etwas die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt, falls Probleme festgestellt werden sollten und dabei auch Registrierungsschlüssel "gereinigt", die die korrekte Installation von Updates verhindern könnten. Ebenso werden beschädigte oder deaktivierte Windows-Komponenten instand gesetzt und gegebenenfalls auch die Windows-Update-Datenbank zurückgesetzt, wodurch möglicherweise auch der Windows-Update-Verlauf gelöscht wird. Durch KB4023057 werden also unter Umständen auch viele Probleme gelöst, durch die Windows Update nicht mehr korrekt Aktualisierungen installieren konnte und dies mit entsprechenden Fehlern meldete.

PC-WELT Marktplatz

2568279