2450110

Windows 10 1903: Sandbox-Problem wird bald behoben

22.08.2019 | 10:30 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft hat jetzt verraten, wann das in Windows 10 Version 1903 bestehende Problem mit Windows Sandbox gelöst wird.

Mit Windows 10 Mai 2019 Update (Windows 10 Version 1903) hatte Microsoft im Mai auch die neue und durchaus praktische Funktion Windows Sandbox eingeführt. Viele Windows-10-Pro-Nutzer können Windows Sandbox allerdings nicht nutzen. Beim Versuch,  Windows Sandbox zu starten, erscheint die Fehlermeldung

"Die Windows-Sandbox konnte nicht gestartet werden. Error 0x80070002. Das System kann angegebene Datei nicht finden."

Das könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 10 Euro kaufen

Der Fehler ist seit Mai bei Microsoft bekannt und immer und immer wieder wurden die Nutzer auf eine Lösung per Patch zu einem späteren Zeitpunkt vertröstet.

In diesem aktualisierten Support-Beitrag verrät Microsoft nun zumindest einen konkreteren Termin. "Wir arbeiten an einer Lösung und schätzen, dass die Lösung Ende August verfügbar wird.

Der Fehler tritt laut Microsoft dann auf, wenn die Betriebssystem-Sprache beim Upgrade auf Windows 10 Version 1903 geändert wird. Mit Windows Sandbox kann unter Windows 10 Pro (Version 1903) eine virtuelle Version von Windows 10 gestartet werden, die völlig abgetrennt vom restlichen System ist und für die man auch keine Extra-Lizenz für Windows 10 benötigt. In dieser Umgebung können beispielsweise verdächtige Programme ausprobiert werden, ohne die Sicherheit des Hauptsystems zu gefährden.

Mehr Infos zu Windows Sandbox finden Sie in diesem Beitrag: Sandbox in Windows 10 - das Feature im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2450110