2248214

Whatsapp testet spannende neue Bearbeiten-Funktion

25.01.2017 | 10:41 Uhr |

Whatsapp erprobt in der Android-Beta-Version eine Funktion, mit der Nutzer bereits verschickte Nachrichten nachträglich noch bearbeiten können.

Der über Whatsapp-Neuerungen für gewöhnlich sehr gut informierte Leaker WABetInfo hat getwittert, dass Whatsapp eine spannende neue Funktion testet: Die Möglichkeit bereits verschickte Nachrichten noch bearbeiten zu können.

Whatsapp soll dieses neue Feature in der Android 2.17.26 Beta testen. Standardmäßig soll dieses neue Feature aber deaktiviert sein.
Der Nutzer verwendet die „Nachträglich-Bearbeiten-Funktion“, indem er bei einer bereits verschickten Nachricht auf die drei vertikal angeordneten Punkte rechts oben in WhatsApp klickt und danach auf den „Edit“-Button.

Erst im Dezember 2016 hatte Whatsapp eine andere spannende Neuerungen vorgestellt: Das nachträgliche Löschen von Nachrichten, die bereits zugestellt wurden.

Kürzliche Neuerungen für Whatsapp für iOS

Die Android-Version und die iOS-Version von Whatsapp sind meist nicht auf dem gleichen Stand. In der Regel erprobt Whatsapp neue Funktionen eher mit der Android-Version und schiebt sie dann für die iOS-Variante nach. So ist das auch mit dem kürzlich erschienenen Update von Whatsapp für iOS gewesen, das die Versionsnummer 2.17.1 trägt: iOS-Nutzer können jetzt Whatsapp-Nachrichten auch dann verschicken, wenn sie gerade offline sind. Whatsapp speichert die Nachricht und verschickt sie automatisch, sobald der Nutzer wieder online ist. Außerdem kann der Nutzer nun bis zu 30 Fotos oder Videos gleichzeitig. Verschicken. Zudem hat Whatsapp die Speichernutzung innerhalb der App verbessert.



0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2248214