2612187

Whatsapp testet Branchenverzeichnis

17.09.2021 | 15:29 Uhr | Denise Bergert

Whatsapp will seinen Funktionsumfang erweitern und testet in Brasilien einen neuen Dienst in Form eines Branchenverzeichnisses.

Die Facebook-Tochter Whatsapp will nicht mehr nur als Messenger, sondern bald auch als Branchenverzeichnis präsentieren. Einen ersten Testlauf dieser neuen Funktion kündigte Service-Chef Will Cathcart in dieser Woche über den Micro-Blogging-Dienst Twitter an. Das Pilot-Programm findet in der brasilianischen Metropole São Paulo statt. Hier werden tausende Geschäfte und Dienstleister in einem Branchenverzeichnis – ähnlich der Gelben Seiten – aufgelistet und nach Kategorien wie „Lebensmittelgeschäft“ oder „Restaurant“ sortiert. In dieser Übersicht können Whatsapp-Nutzer dann direkt über den Messenger Kontakt zu den Unternehmen aufnehmen.

Obwohl sich Whatsapp noch immer als reiner Messenger versteht, wurde E-Commerce in den letzten Jahren für die Facebook-Tochter immer wichtiger. Laut Whatsapp nutzten allein im vergangenen Jahr 175 Millionen weltweit den Dienst, um mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Seit 2018 bietet Whatsapp eine getrennte App für kleine Unternehmen, die in den vergangenen Jahren unter anderem um Kaufmöglichkeiten in Brasilien und Indien erweitert wurde. Ein Bezahlfeature wurde ebenfalls integriert, mit dem Nutzer Waren von Unternehmen erwerben oder Geld an Freunde und Familie schicken können.

PC-WELT Marktplatz

2612187