2481356

Whatsapp legt Pläne für Werbung auf Eis

17.01.2020 | 10:16 Uhr | René Resch

Facebook streicht seine Pläne den beliebten Whatsapp-Messenger mit Werbung zu fluten - vorerst.

Bereits im Mai 2019 berichteten wir, dass Facebook ab dem Jahr 2020 Werbung für seinen beliebten Whatsapp-Messenger geplant hatte. Hier rudert Facebook wohl aber zurück. Laut dem Wall Street Journal hat man sich anscheinend von diesen Plänen vorerst verabschiedet, das Team das für Werbung verantwortlich sein sollte wurde in den letzten Monaten aufgelöst und der Code der dazu im Messenger bereits vorhanden war wieder gelöscht.

Vorerst werden Whatsapp-Nutzer also nicht mit Werbung zugepflaster. Allerdings bleiben die Pläne, Werbung bei den Status-Postings einzuführen bestehen. Nutzer die in Whatsapp den Status-Bereich nicht verwenden und sich eher auf die Gespräche mit anderen Nutzern konzentriert, dürften die Werbung ohnehin nicht zu sehen bekommen. Hauptaugenmerk wolle man auf Whatsapp-Business legen, dort soll ein Austausch zwischen Geschäften und Verbrauchern ermöglicht werden.

Die damaligen Whatsapp-Gründer Jan Koum und Brian Acton waren seit jeher gegen Werbung im Whatsapp-Messenger. Jan Koum empfand Werbung gar als massive "Störung" sowie als eine "Beleidigung der Intelligenz". Beide Gründer haben Whatsapp aber vor geraumer Zeit verlassen.

Auch interessant: Whatsapp: Die besten Tipps im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2481356