2649656

Whatsapp-Update mit Facebook-Funktion – lange Wartezeit ist vorbei

22.03.2022 | 15:18 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Jetzt passiert es, endlich: Whatsapp erhält eine Funktion, die auf Facebook & Co. schon lange verfügbar ist. Das steckt dahinter.

Der Start der Whatsapp-Reaktionen rückt näher: Nachdem es schon seit Monaten entsprechende Hinweise auf die Einführung dieser Neuerung gibt, erhalten die ersten Nutzer tatsächlich diese Funktion jetzt "in freier Laufbahn" zum Testen. Und zwar mit der Whatsapp-Beta 2.22.8.3 für Android. Das berichtet jedenfalls WABetaInfo.

Wir konnten die Funktion in der besagten Beta auf unserem Android-Smartphone noch nicht entdecken, was aber daran liegt, dass sie erst nur für einen kleinen Kreis an Nutzern freigeschaltet wurde und erst später mehr Whatsapp-Nutzer den Zugriff erhalten. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis "Whatsapp Reactions" dann für alle Whatsapp-Nutzer verfügbar wird.

Was sind Whatsapp-Reaktionen?

Auf eine Nachricht, etwa im Gruppenchat, können die Nutzer mit sechs Emojis reagieren: Daumen hoch, Herz, lachendes Smiley, erstauntes Smiley, trauriges Smiley und zum Beten gefaltete Hände. Sobald der Nutzer eine Reaktion ausgewählt hat, erscheint ein Icon unten rechts unter der Nachricht. Das Ganze sieht so aus:

Whatsapp Reactions startet mit sechs möglichen Reaktionen
Vergrößern Whatsapp Reactions startet mit sechs möglichen Reaktionen

Langer Weg bis zum Start

Erste Hinweise auf die neue Reaktionen-Funktion ("Reactions") in Whatsapp gab es bereits im September 2021 (wir berichteten). Kuriosum am Rande: Im Januar 2022 wurde in Beta-Versionen von Whatsapp für Android, iOS und Desktop die Einstellungsmöglichkeit entdeckt, die Anzeige der Whatsapp-Reaktionen zu steuern, worüber wir hier berichteten. Die Option für Reaktionen-Benachrichtigungen war also schon früher in Beta-Versionen enthalten, als die Reaktionen-Funktionalität selbst. 

Die Whatsapp-Nutzer erhalten damit letztlich die Möglichkeit, auf empfangene Nachrichten (im Einzelchat oder im Gruppenchat) zu reagieren, ohne einen Text eingeben zu müssen. Eine Funktion, die es bei Facebook, Instagram, Twitter und anderen sozialen Diensten und Chatprogrammen seit langer Zeit gibt. Die Zahl der Reaktionen soll nicht begrenzt sein, bei über 999 wird aber "999+" eingeblendet.

Noch mehr Whatsapp-Tipps und -Infos finden Sie hier:

PC-WELT Marktplatz

2649656