2458970

Whatsapp: Diese Android- und iOS-Versionen sind Voraussetzung

29.12.2020 | 08:39 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Das sind die aktuellen Betriebsystemvoraussetzungen, damit Sie Whatsapp auf Android-Smartphones und iPhones installieren können.

Update 29.12.2020: Whatsapp gibt auf seinen FAQ-Seiten einen Überblick dazu, welche mobilen Betriebssysteme Voraussetzung für die Nutzung der App sind. Stand heute (29. Dezember 2020) hat sich bei den Systemvoraussetzungen für Whatsapp aber nichts verändert. Nach wie vor können Sie die App Whatsapp auf Smartphones mit diesen Betriebssystemen installieren:

  • Android mit Version 4.0.3 oder neuer

  • iPhone mit iOS 9 oder neuer

  • Ausgewählte Telefone mit KaiOS 2.5.1 und neuer, einschließlich JioPhone und JioPhone 2

Das ist exakt(!) der gleiche Stand wie am 30.12.2019. siehe unsere Meldung unten. Dieser Hinweis ist wichtig, denn derzeit kursiert im Web die Meldung, dass Whatsapp seine Systemvoraussetzungen angepasst habe und die oben genannten Betriebssysteme erstmals ab dem 1. Januar 2021 Voraussetzung für die Installation von Whatsapp seien. Doch das ist eben nicht richtig, die oben genannten Systemvoraussetzungen gelten bereits seit über einem Jahr (siehe unten). Stand heute ändert sich also nichts für Smartphone-Besitzer, die Whatsapp verwenden. Update Ende

Update 30.12.2019: Whatsapp stellt Support für Windows Phone ein

Nicht vergessen: Nach dem 31. Dezember 2019 unterstützt Whatsapp das Betriebssystem Windows Phone nicht mehr. Details dazu lesen Sie hier bei Whatsapp. Update Ende

Ursprüngliche Meldung vom Oktober 2019: Whatsapp hat wieder einmal seine Liste der unterstützten Betriebssysteme aktualisiert und den Support für einige sehr alte Betriebssysteme eingestellt. Whatsapp steht somit ab sofort nur noch für Android-Smartphones ab Android 4.0.3 und höher sowie für iOS ab iOS 9 und höher zur Neuinstallation zur Verfügung. Außerdem können Sie Whatsapp auf Geräten mit KaiOS (das auf Firefox-OS basiert) ab Version 2.5.1 installieren, einschließlich dem JioPhone und JioPhone 2.

Wer dagegen tatsächlich noch ein Android-Smartphone mit Android 2.3.7 oder älter oder ein iPhone mit iOS 8 oder älter verwendet, kann Whatsapp darauf nicht mehr neu installieren oder einen bereits vorhandenen Account nicht noch einmal verifizieren lassen. Wenn Sie Whatsapp aber bereits auf einem so alten Smartphone installiert haben, können Sie den Messenger durchaus noch weiterverwenden; Whatsapp wird auf Android 2.3.7 oder iOS 8 also nicht abgeschaltet, sondern soll sich laut den Whatsapp-Verantwortlichen noch bis zum 1. Februar 2020 verwenden lassen - das Supportende für Android 2.3.7 hatte Whatsapp bereits im Mai 2019 angekündigt. Nur sind eben keine Neuinstallationen mehr möglich und Sie können auf so einem alten Betriebssystem auch keine neuen Whatsapp-Konten mehr einrichten.

In diesem Zusammenhang weist Whatsapp auch darauf hin, dass der Messenger alle Windows-Phone-Betriebssysteme nur noch bis zum 31. Dezember 2019 unterstützen wird. Ab dem 1. Januar 2020 können Sie mit Whatsapp auf Windows-Phone-Smartphones also nicht mehr chatten. Zudem betont Whatsapp, dass es den Messenger für diese alten Betriebssystem-Plattformen nicht mehr weiter entwickelt und es deshalb jederzeit vorkomme könne, dass bestimmte Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Neue Whatsapp-Funktion verhindert automatischen Gruppen-Beitritt

So nutzen Sie WhatsApp auf PC und Tablet

Die WhatsApp-Bibel: Die besten Tipps im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2458970