2564280

WhatsApp erhält biometrische Anmeldefunktion

28.01.2021 | 13:44 Uhr | Panagiotis Kolokythas

WhatsApp führt für WhatsApp Web und Desktop eine Anmeldefunktion via Fingerabdruck oder Gesichtserkennung ein.

Die Nutzer von WhatsApp Web und WhatsApp Desktop können schon bald eine neue biometrische Anmeldefunktion nutzen, um ihr  WhatsApp-Konto vom Smartphone aus mit dem Desktop-Gerät zu verbinden. Bisher erfolgt diese Authentifizierung durch einen QR-Code, der beim Aufruf von WhatsApp Desktop oder WhatsApp Web angezeigt wird und dann mit der Kamera des Smartphones, auf dem WhatsApp installiert ist, eingescannt werden muss.

Künftig - innerhalb der nächsten Wochen, wie es heißt - können die Nutzer nach einem WhatsApp-Update auch ihren Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung auf dem Smartphone verwenden, wenn auf dem mobilen Gerät die biometrische Authentifizierung aktiviert ist.

In einem Tweet kündigt WhatsApp die Einführung der neuen biometrischen Sicherheitsfunktion an. Betont wird dabei auch, dass WhatsApp dabei weder die Gesichtsdaten oder die Fingerabdruckdaten der Nutzer erhalte. WhatsApp verwendet dabei die von Google und Apple für Android beziehungsweise iOS bereitgestellten Schnittstellen zur Verarbeitung biometrischer Daten, die auch bereits von anderen Apps verwendet werden, die ebenfalls eine biometrische Authentifizierung unterstützen.

Nach einem Antippen des Buttons zum Verknüpfen eines Desktop-Geräts in der WhatsApp-Smartphone-App, kann die Gesichtserkennung oder der Fingerabdrucksensor verwendet werden. Unterstützt werden iOS-Geräte ab iOS 14 über Touch ID und Face ID und Android-Geräte mit aktivierter Biometrie-Authentifizierung.

Wie Sie WhatsApp Web auf PC, iPad und Android-Tablet nutzen können, erläutern wir in diesem Beitrag ausführlich.

PC-WELT Marktplatz

2564280