2545154

WhatsApp: Neue Infos zu "ablaufenden Nachrichten"

02.11.2020 | 17:09 Uhr | Denise Bergert

WhatsApp führt in Kürze mit "ablaufenden Nachrichten" eine neue Funktion ein. Seine FAQs hat der Messenger bereits aktualisiert.

WhatsApp hat seinen FAQ-Bereich um neue Details zu den "ablaufenden Nachrichten" aktualisiert . Die neue Funktion soll in Kürze für Android, iPhone, KaiOS und die Web- bzw. Desktop-Version von WhatsApp verfügbar sein. Auf unseren Testgeräten mit Android und iOS war das Feature derzeit noch nicht verfügbar. Einen Veröffentlichungstermin hat WhatsApp bislang noch nicht genannt.

"Ablaufende Nachrichten" sind WhatsApp-Nachrichten, die sich nach sieben Tagen von selbst löschen. Sie können sowohl in Chats mit einzelnen Nutzern als auch in Gruppenchats aktiviert werden. In Gruppenchats können nur Admins das Feature einschalten, während die Aktivierung in normalen Chats durch jeden der beiden Nutzer erfolgen kann. Zu der Option gelangen Nuzter durch einen Fingertipp auf den Kontakt in einem Chat oder über den Gruppen-Namen in einem Gruppenchat. In der Kontakt-Übersicht können "ablaufende Nachrichten" ein- oder ausgeschaltet werden. "Ablaufende Nachrichten" verschwinden nach Ablauf der Frist aus einem Chat, ganz egal, ob sie gelesen wurden oder nicht - das gilt auch für zitierte Texte.

WhatsApp weist in seinen FAQs darauf hin, dass "ablaufende Nachrichten" nur an vertrauenswürdige Nutzer gesendet werden sollten, da der integrierte 7-Tages-Timer beispielsweise nicht vor Screenshots schützt, die der Empfänger anfertigen kann. Über "abgelaufene Nachrichten" gesendete Medien verschwinden zwar nach sieben Tagen aus dem Chat, werden aber auf dem Smartphone des Empfängers gespeichert, sofern "automatisches Herunterladen" aktiviert ist. Wurden die Medien auf das Gerät heruntergeladen, unterliegen sie keinem Verfallsdatum mehr.

PC-WELT Marktplatz

2545154