2247074

Werbespot für Kampfflugzeug enthielt Szenen aus Battlefield

19.01.2017 | 14:29 Uhr |

Das südkoreanische Militär warb mit Battlefield und Ace Combat für seinen neuen Kampfflieger.

Nach 14 Jahren Entwicklungszeit präsentierte Südkorea vor zwei Jahren mit Kai KF-X ein Mehrzweckkampfflugzeug mit Stealth-Eigenschaften. Nun wurde bekannt, dass im zugehörigen Werbespot Szenen enthalten waren, die eigentlich aus älteren Videospielen stammen.

Laut Korea Times kostete der Clip den Steuerzahler rund 40.000 US-Dollar. Das Militär gab daraufhin zu, dass tatsächlich Spielszenen aus Battlefield 3 und Ace Combat: Assault Horizon verwendet wurden. Da diese nicht von den Rechteinhabern freigegeben wurden, will das Militär nun auf die weitere Nutzung verzichten.

Die Spielehersteller Electronic Arts sowie Namco Bandai, denen die Rechte an den genutzten Spielszenen gehören, haben sich noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Es könnte aber dennoch zu weiteren Streitigkeiten kommen, die die Kosten des Kampfflugzeugs noch weiter erhöhen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2247074