2483753

Weltraumtourismus: Axiom Space baut "Hotel-Modul" für die ISS im All

28.01.2020 | 15:48 Uhr | Michael Söldner

Das US-Unternehmen Axiom Space soll für die Internationale Raumstation ein Modul für Weltraumtouristen bauen.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat das in Houston ansässige Unternehmen Axiom Space mit dem Bau des ersten kommerziellen Wohnmoduls für die Internationale Raumstation (ISS) betraut. Das neue Segment soll für kommerzielle Raumfahrtmissionen genutzt werden. Neben dem tollen Ausblick auf die Erde können Gäste der ISS aber hier auch Experimente oder Produktentwicklung betreiben. Das im Jahr 2016 gegründete Axiom Space wird vom ehemaligen Programm-Manager der ISS, Michael T. Suffredini, geleitet. Langfristig plant das Startup sogar eine eigene Raumstation.

Mit dem neuen ISS-Modul führt die NASA den in den vergangenen Jahren begonnenen Kurs zu einer Kommerzialisierung der Raumfahrt fort. Bislang gilt der Vertrag mit Axiom Space für „mindestens ein bewohnbares kommerzielles Modul“. Die Zusammenarbeit könnte also in den kommenden Jahren noch ausgebaut werden. Doch auch für den ersten Deal müssen noch Bedingungen und Kosten ausgehandelt werden. Auch ein Termin für die Lieferung des ISS-Moduls stehe noch nicht fest. Die für den Transport der Weltraumtouristen nötigen Systeme Crew Dragon von SpaceX sowie Boeing Starliner sind ebenfalls noch nicht komplett einsatzfähig. Die Öffnung des Weltraums für private Unternehmen wird primär von den USA vorangetrieben, um Kosten für Entwicklung und Bau von Systemen zu sparen.

Lego-Version der ISS ist ab dem 1.2. erhältlich

PC-WELT Marktplatz

2483753