156852

Weiteres Werbespiel noch im Sommer

04.07.2002 | 15:40 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit den kostenlosen Spielen verfolgt die US-Army das Ziel, PC-Spieler über die Aufgaben der Armee zu informieren und für sich zu gewinnen. In den USA gibt es keine Wehrpflicht, so dass die Soldaten aus Freiwilligen rekrutiert werden müssen.

Mit den Computerspielen erhofft sich das Militär, Jugendliche besser zu erreichen und ausführlicher über den Alltag bei der Armee zu informieren. Erstmals vorgestellt wurden die Spiele auf der Electronic Entertainment Expo in Los Angeles im Mai.

Beide Spiele sind professionell produziert. Während "Operations" ein reinrassiges 3D-Action-Spiel ist, wird der Spieler bei "Soldier" die typische Laufbahn eines Soldaten durchlaufen dürfen. Das Spiel soll eine Mischung aus Rollen- und Strategiespiel sein. Mit der Veröffentlichung ist noch im Sommer zu rechnen.

Bei "Operations" können im Multiplayer-Modus bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten. Die benötigten Server stellt die US-Armee zur Verfügung.

PC-WELT Marktplatz

156852