101802

Weitere Sicherheits-Tools III

CDs/DVDs sicher beschreiben: Dvdisaster
Die Funktionsweise von Dvdisaster ist simpel, aber effektiv. Das Tool erstellt aus dem Festplattenabbild einer CD/DVD einen Fehlerkorrekturcode. Mit Hilfe dieses Codes können Sie Jahre später nicht mehr auslesbare Dateien auf der CD/DVD rekonstruieren und alle Daten auf einem neuen Rohling sichern. Idealerweise sollten Sie den Fehlerkorrekturcode anlegen, solange die Scheibe noch "frisch" ist, also am besten gleich nach dem Brennen.
Tipps zur Bedienung des Tools finden Sie in diesem Beitrag. http://www.pcwelt.de/news/software/110010/

Windows-Sicherheits- Tuning: Security & Privacy Complete
Das Programm hilft Ihnen bei den Sicherheitseinstellungen für Windows, den Windows Media Player, den Internet Explorer und Mozilla Firefox.
Mit dem Open-Source-Projekt beenden Sie unter anderem komfortabel unbenötigte Dienste die ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Für den Internet Explorer und Mozilla Firefox beinhaltet das Tool auch Einstellungen, um die Privatsphäre zu schützen.
Das Programm benötigt das kostenlose Microsoft .NET Framework.

Verlaufslisten löschen: MRU-Clear
Das kleine Tool entfernt die Verweise der verwendeten Dateien und Funktionen, die Windows XP in der Registrierdatenbank ablegt. Windows XP speichert die zuletzt benutzten Dateien und ausgeführten Funktionen, wie zum Beispiel gestartete Programme in der Registrierdatenbank. Das sind unter anderem die Listen der Internet Toolbar, die Listen zum Datei- Öffnen und Speichern, die letzten besuchten Seiten, das Suchen von Fotos, Dokumenten und Dateien. Alle diese Einträge werden von dem kleinen Tool angezeigt und auf Wunsch gelöscht.

Windows-Sicherungs-Tool: XP Antispy
XP Antispy hindert Windows XP daran, Informationen über den Anwender per Internet zu verschicken - etwa dann, wenn ein Programm abstürzt.
Geschieht dies, erscheint normalerweise ein Fenster, das anbietet, Microsoft den Programmabsturz zu melden. Wünscht der Anwender dies nicht, kann er den Vorgang zwar abbrechen. In der Eile klickt man aber schon mal aus Versehen auf "Senden" und weiß nicht wirklich, welche Daten anschließend an Microsoft gesendet werden.

Alternative zu XP-Antispy: Xpy
Mit Xpy können Sie unerwünschte Plapper-Funktionen in Windows abstellen.
So lassen sich Änderungen an den allgemeinen Standardeinstellungen, an den Einstellungen für bestimme Dienste, dem IE, dem Windows Media Player und Windows Messenger vornehmen. Sie können sowohl einzelne Einträge beeinflussen als auch die Voreinstellungen übernehmen. Einmal vorgenommene Änderungen lassen sich wieder rückgängig machen.

PC-WELT Marktplatz

101802