101802

Weitere Sicherheits-Tools II

Mailverschlüsselung : Ciphire
Das englischsprachige Ciphire arbeitet wie PGP mit öffentlichen und privaten Schlüsseln.
Das Verschlüsselungsprogramm arbeitet mit allen POP-3- und IMAP-4-basierenden Mailprogrammen zusammen. Beim Versand einer Nachricht prüft Ciphire über eine Datenbank im Internet, ob der Empfänger ebenfalls das Tool installiert hat und verschlüsselt gegebenenfalls die Nachricht.
Der große Vorteil des Programms: Die Handhabung ist tatsächlich sehr einfach. Der Nachteil: Die Verschlüsselung funktioniert nur, wenn der Empfänger ebenfalls das Tool installiert hat. Vorhandene PGP-Schlüssel lassen sich nicht nutzen

Dateiverschlüsselung : Crypditor
Mit dem praktischen Editor verschlüsseln Sie vertrauliche Daten, so dass diese vor neugierigen Blicken geschützt sind. Sie können Dokumente direkt im Editor erstellen oder auch importieren. Danach werden diese mit einem Passwort versehen gespeichert. Um die Texte lesen zu können, benötigen Sie kein Programm, sondern nur das Passwort. Die Daten werden mit AES 256 Bit gesichert und die Qualität des Passwortes in Bezug auf die Sicherheit, wird angezeigt, so dass Sie gegebenenfalls ein neues eingeben können. Das Programm muss nicht installiert werden und ist für den Privatgebrauch Freeware.

Passwort-Tool: Keepass
Das Open-Source-Tool Keepass generiert und speichert sichere Passwörter in einer Datenbank. Die Passwörter lassen sich in Gruppen zusammenfassen. Auch TANs können verwaltet werden. Die Datenbank wird mit dem Advanced Encryption Standard (AES) und dem Twofish Algorithmus verschlüsselt. In Zukunft müssen Sie sich dann nur noch ein Passwort als Zugang für diese Datenbank merken. Eine deutsche Sprachdatei lässt sich nachinstallieren.

Pop-up- und Cookie- Blocker: KH Blocker
Das Sicherheitsprogramm stoppt Popup-Fenster, verhindert das Setzen von Cookies und blockiert Internetseiten, die Schadsoftware installieren will.
Der KH-Blocker will Ihren Rechner vor Spyware und Viren schützen, indem er aufdringliche Web-Seiten blockiert. Dadurch können etliche Schädlinge nicht auf den Rechner gelangen. Das Programm verfügt über ein automatisches Update, so dass es schnell auch auf neue Gefahren reagieren kann.

Datenrettung : File-Recovery
Haben Sie wichtige Dateien gelöscht und finden diese im Papierkorb nicht wieder, kann Ihnen vielleicht File-Recovery helfen. Die Freeware spürt gelöschte Dateien auf der Festplatte auf, sofern die Sektoren, in denen die Daten gespeichert sind, nicht mit neuen Daten überschrieben wurden. Allerdings darf kein Hardware-Defekt vorliegen.

Daten sicher löschen: Eraser
Wenn Sie Dateien von Ihrer Festplatte löschen, lassen sich diese wiederherstellen. Das ist gerade bei vertraulichen Dateien ärgerlich, vor allem, wenn sich mehrere Anwender einen PC teilen. Die englischsprachige Freeware löscht Daten so nachhaltig, dass Sie mit vertretbarem Aufwand nicht mehr sichtbar gemacht werden können.

PC-WELT Marktplatz

101802