Channel Header
686926

Weitere Kompatibilitätsprobleme

Jetzt interessierte uns natürlich, ob dieses Problem mit anderen Konfigurationen ebenfalls auftritt. Getestet haben wir den Brenner deshalb zuerst mit einer Albatron-Platine PX845PE Pro II mit dem SATA-Controllerchip PDC20367, ebenfalls von Promise, wobei hier der Brenner gar nicht erkannt wurde. Als nächstes haben wir den Brenner an einer Intel-Platine D865GBF getestet, die über einen im Intel-865G-Chipsatz integrierten SATA-Controller verfügt. An dieser Platine funktionierte der Brenner auf Anhieb. Genauso kooperativ zeigte sich eine Intel-Hauptplatine D875PBZ. Auch hier gab es keine Probleme mit dem SATA-Brenner.

Um zu sehen, ob der Brenner nur mit im Chipsatz integrierten SATA-Controllern funktioniert, haben wir ihn zum Schluss noch mit dem Controller SATA Connect ASH-1205SA von Adaptec getestet. Auch hier funktionierte er problemlos.

Fazit: Bis Serial-ATA auch mit Brennern problemlos funktioniert, müssen wohl einige Hersteller erst noch ihre Hausaufgaben machen. Bei unseren ersten Tests war zwar nicht zu erkennen, ob die Ursache für das Problem nun tatsächlich bei den Promise-Controllern oder vielleicht doch am Brenner liegt; mit Controllern von zwei anderen Herstellern ist der Fehler jedoch nicht aufgetreten. Inwiefern das Problem nur Promise betrifft oder ob auch Controller weiterer Hersteller davon betroffen sind, werden weitere Tests der nächsten Zeit zeigen müssen.

Apropos: An der Hauptplatine D875PBZ von Intel haben wir sogar das Anstecken des Brenners im laufenden Betrieb (Hot-Plug) getestet. Es klappte! Allerdings nur, wenn zusätzlich noch die SATA-Festplatte angeschlossen war. Dann konnten wir nach einer kurzen Wartezeit auch mit dem erst im laufenden Betrieb angeschlossenen Brenner arbeiten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
686926