152726

Weitere Infos zur neuen Version

07.04.2009 | 15:23 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Unterstützung für Web-Applikationen soll ebenfalls verbessert werden. Web-Entwickler sollen neue oder verbesserte Werkzeuge erhalten, die ihnen dabei helfen, Web-Applikationen so zu entwickeln, dass sie sich kaum noch von Desktop-Applikationen unterscheiden. Dabei soll es auch keine Rolle spielen, ob der Anwender gerade online oder offline ist.

Letztendlich soll bei Firefox 3.6 auch mehr darauf geachtet werden, dass sich der Browser mehr daran anpasst, auf welchem Betriebssystem es installiert ist. Sowohl das Aussehen als auch die Bedienung des Browsers werden angepasst.

Bis Firefox 3.6 erscheint, wird noch einige Zeit vergehen: Die Entwickler rechnen damit, dass die finale Version Mitte 2010 erscheinen wird. Der neue Browser wird auf der Gecko-Engine 1.9.2 basieren.

Während der Entwicklung sollen monatlich neue Alpha-Versionen erscheinen. Gegen Ende der (geschätzten) fünf Monate andauernden Entwicklungsphase soll dann die erste Beta-Version erscheinen. Insgesamt drei Monate wird es dann dauern, um die neue Version auf hochglanz zu trimmen - sprich: Bugs zu beheben.

PC-WELT Marktplatz

152726