2056952

Warnsystem für vernetzte Autos

04.03.2015 | 05:34 Uhr |

Volvo entwickelt ein System mit Echtzeit-Warnungen vor Glatteis oder Hindernissen auf der Straße.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ist auch Autohersteller Volvo vertreten. Das schwedische Unternehmen präsentiert ein neues Warnsystem für vernetzte Autos. Die Technologie bezieht ihre Daten aus in den Rädern verbauten Sensoren. Kommen die Reifen beispielsweise mit Glatteis in Berührung, übermittelt das Auto die GPS-Standortdaten an einen Server, der dann eine Warnung an Fahrzeuge in der Nähe sendet – vorausgesetzt sie sind mit dem selben System ausgestattet.

Die Fahrer dieser Wagen bekommen dann ein kleines Icon auf ihrem Dashboard angezeigt, was sie vor dem Glatteis warnt. Umso näher sie der Gefahrenstelle kommen, desto größer wird das Icon. Das Volvo-System ist außerdem mit der Warnblinkanlage des Wagens verknüpft. Wird sie aktiviert, bekommen Autos in der Nähe eine Warnung vor einem eventuellen Hindernis am Straßenrand.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Im Gegensatz zu anderen Connected-Car-Lösungen ist das Volvo-System recht einfach gestaltet. Aus diesem Grund könnte es auch sehr viel früher verfügbar sein, als vergleichbare Angebote. Geplant ist der Einsatz bereits im Nachfolger des XC90 SUV, der 2016 auf den Markt kommen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2056952