40360

Vorführung mit Comedy-Character

10.09.2002 | 09:32 Uhr |

Als der Intel-Ingenieur dann an der Taktschraube drehte, kam endgültig der Comedy-Charakter der Vorführung ins Spiel, wie das folgende Bild belegt.

Bloss nicht nachmachen: Intels Extrem-Übertakterei wird als Gag entlarvt. (Quelle: www.tecchannel.de)

Chief Operating Officer Paul Otellini gab in der anschließenden Fragerunde auch den wahren Grund für dieses Versteckspiel an. Noch auf der CeBIT meinte Intel, das dortige Demo-System mit flüssigem Stickstoff habe "aus Sicherheitsgründen" räumlich von den Zuschauern getrennt werden müssen. Am Montag meinte Otellini auf die Frage unserer Kollegen vom Tecchannel: "Warum das nicht auf der Bühne stand? Weil nicht klar war, dass das verdammte Ding funktionieren würde. Außerdem wollten wir mit dem Geheimraum auch etwas Spaß haben."

Da hat Intel wohl in den letzen Jahren bewusst etwas mehr Show veranstaltet, als man bisher zugeben wollte. Zur eingesetzten CPU meinte Otelini noch, es handle sich um einen "kommerziell verfügbaren Pentium 4 mit 130 Nanometern". Das entspricht also dem Northwood-Kern.

Intel halbiert Preis für P4 mit 2,4 GHz (PC-WELT Online, 02.09.2002)

Im PC-WELT Test: Intel Pentium 4 2,8 GHz (PC-WELT Online, 26.08.2002)

Intel verklagt: Pentium 4 ist zu langsam (PC-WELT Online, 19.08.2002)

PC-WELT Marktplatz

40360