574892

Neue technische Details zum Nokia N9

24.08.2010 | 14:37 Uhr |

Erst letzte Woche wurden Fotos eines N9-Prototypen von Nokia aus China veröffentlicht, technische Details zum Gerät gab es aber nicht. Das hat sich jetzt geändert - die Hardware des N9 beeindruckt.

In einem chinesischen Forum wurden Informationen veröffentlicht, die dem "MacBook-Pro-Handy" eine überragende Ausstattung attestieren. Das N9 soll ein AMOLED-Display mit vier Zoll und einer Auflösung von 800x480 Pixel haben. Angetrieben wird es angeblich von einem Snapdragon QSD8250-Prozessor, der eine Taktfrequenz von einem Gigahertz hat.

Weiterhin hat das Nokia N9 nach Angaben des Forums 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher. Die Kamera des Super-Smartphones soll Videos im Format 1280x720 Pixel bei flüssigen 30 Bildern in der Sekunde aufnehmen können, die anschließend über ein HDMI-Kabel verlustfrei auf einem Fernseher oder Beamer betrachtet werden können.

Weitere Ausstattungsmerkmale sollen WLAN mit dem schnellen n-Standard sein, außerdem HSPA+, GPS und Bluetooth. Als Betriebssystem verwendet Nokia nach Angaben aus dem chinesischen Forum Meego. Das passt zu der Aussage von Nokia, Symbian nicht mehr für die Topmodelle der N-Serie zu verwenden. Auch die Nutzung eines Snapdragon-Chips kommt nicht überraschend. Qualcomm-Chef Paul Jacobs hatte bereits im Februar der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat" gesagt, dass Nokia bis Ende des Jahres ein entsprechendes Handy auf den Markt bringen werde.

powered by AreaMobile

PC-WELT Marktplatz

574892